Aktuelles rund um die Akademie Fresenius

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise, Pressemitteilungen und die neuesten Meldungen rund um die Akademie Fresenius.

Endokrine Disruptoren: Internationale Fresenius-Konferenz diskutiert Auswirkungen der neuen EU-Kriterien für die Industrie

Die Wirkungen endokriner Disruptoren – Chemikalien, die das Hormonsystem beeinflussen können – stehen seit einiger Zeit in der Diskussion. Nun haben sich im vergangenen Juli die EU-Mitgliedsstaaten auf einen Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bestimmung endokriner Disruptoren im Zusammenhang mit Pflanzenschutzmitteln und Biozidprodukten geeinigt. Was heißt das für Verbraucher, Anwender und die Industrie? Antworten gibt die internationale Konferenz „Endocrine Disruptors“ der Akademie Fresenius am 29. und 30. November in Köln. Dazu haben die Veranstalter hochranginge Experten der Industrie, Europäischen Kommission, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der US-Umweltbehörde (Environmental Protection Agency / EPA) gewinnen können.

Die internationale Fresenius-Konferenz vermittelt einen Überblick über die Rechtslage, die wissenschaftlichen Hintergründe und die unterschiedlichen Standpunkte in den verschiedenen Branchen, Anwendungsgebieten und Mitgliedstaaten. Im Mittelpunkt der Vorträge steht neben aktuellen Berichten aus Brüssel auch die Diskussion neuer Testmethoden und Berechnungsverfahren.

Referenten 

  • Bernhard Allner, Gobio Institute for Ecology of Waters & Applied Biology 
  • Jürgen Arning, Federal Environment Agency (UBA)
  • Patience Browne, Organisation of Economic Co-operation and
  • Development (OECD) 
  • Laura Fabrizi, European Commission DG SANCO 
  • Richard Green, Dow AgroSciences/ ECETOC ED Task Force
  • Henrik Holbech, Syddansk Universitet Odense / ECHA ED-Expert Group
  • Peter Korytar, European Commission (DG ENV)
  • Carlie Ann LaLone, Environmental Protection Agency (US EPA) 
  • Gregory Lemkine, Watchfrog
  • Cécile Michel, 
  • French Agency for Food, Environmental and Occupational Health and Safety (ANSES)
  • Sharon Munn, European Commission - Joint Research Centre
  • Jenny Odum, Regulatory Science Associates (RSC) 
  • Christophe Rousselle, French Agency for Food, Environmental and Occupational Health and Safety (ANSES
  • Michael Warhurst, CHEM Trust 
  • Lennart Weltje BASF
  • James Wheeler Dow AgroSciences 
  • David Zaruk, Odisee University College


Das komplette Programm finden Sie hier!

Termin: 29. und 30. November 2017

Ort: Köln 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Die Akademie Fresenius GmbH

Alter Hellweg 46
44379 Dortmund

Telefon  +49 231 75896-50
Telefax  +49 231 75896-53
E-Mail  freseniusakademie-fresenius.de 
www.akademie-fresenius.de


Jetzt teilen


zurück zur Übersicht
Rebecca Keuters

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Keuters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de