Aktuelles rund um die Akademie Fresenius

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise, Pressemitteilungen und die neuesten Meldungen rund um die Akademie Fresenius.

Internationale Fresenius-Konferenz in Mainz: Registrierung, Anwendung und Risikobewertung von Nanomaterialien

Für Nanomaterialien gelten in der EU zukünftig einheitliche Regeln. Künftig müssen Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender im Zuge der Registrierung bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) genaue Daten zu Nanomaterialien liefern. Die geänderte Verordnung tritt Januar 2020 in Kraft. Eine internationale Konferenz der Akademie Fresenius speziell zu Nanomaterialien liefert aktuelle Informationen zur regulatorischen Praxis in Europa und diskutiert neue Erkenntnisse zu Auswirkungen von Nanomaterialien auf Umwelt und Gesundheit. Die Konferenz „Nanomaterials – Regulation, Characterisation and Risk Assessment of Substances in Nano Forms“ findet vom 27. bis 28. November in Mainz statt.

Für die zweitägige Konferenz hat die Akademie Fresenius hochrangige Vertreter aus Behörden, Wissenschaft und Industrie gewinnen können. So berichtet zum Beispiel Andrej Kobe als Vertreter der Europäischen Kommission über aktuelle Änderungen der Vorschriften zur Zulassung von Nanoformen. Außerdem kommen Vertreter von BASF, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Schweizer Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt zu Wort.

Referenten

  • Francesco Cubadda, Italian National Institute of Health (ISS)
  • Kenneth A. Dawson, University College Dublin, Centre for BioNano Interactions 
  • Laurence Deydier Stephan, Europäische Chemikalienagentur (ECHA)
  • Maria del Mar Gonzalez, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
  • Andrej Kobe, Europäische Kommission
  • Jerome Labille, Centre for Research and Teaching in Environmental Geoscience (Cerege)
  • Bernd Nowack, Schweizer Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA)
  • Karsten Schlich, Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie (IME)
  • Christine Spirlet, International Zinc Association (IZA) 
  • Karin Wiench, BASF


Das komplette Programm finden Sie in Kürze hier!

Termin: 27. und 28. November 2018

Ort: Mainz

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Die Akademie Fresenius GmbH

Alter Hellweg 46
44379 Dortmund

Telefon  +49 231 75896-50
Telefax  +49 231 75896-53
E-Mail  freseniusakademie-fresenius.de 
www.akademie-fresenius.de


Jetzt teilen


zurück zur Übersicht
Rebecca Keuters

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Keuters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de