Aktuelles rund um die Akademie Fresenius

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise, Pressemitteilungen und die neuesten Meldungen rund um die Akademie Fresenius.

Lebensmittelfälschung: Neue Analysemethoden für Food Profiling

Internationale Konferenz diskutiert Abwehrmechanismen gegen Food Fraud in der gesamten Lieferkette

„Food Fraud“, die Fälschung von und der Betrug mit Lebensmitteln, ist angesichts weltweiter Lieferketten und immer komplexerer Verarbeitung eine der größten Herausforderungen für die Lebensmittelindustrie. Eine internationale Konferenz der Akademie Fresenius diskutiert am 24. und 25. Oktober in Frankfurt die drängendsten Fragen im Umgang mit der derzeitigen Politik und deren Anwendung. 

Die Konferenz befasst sich mit den behördlichen Initiativen und kürzlich abgeschlossenen sowie aktuellen Projekten. Dabei findet ein Austausch über die Bedrohungen der Authentizität und deren Minimierung statt. Auch werden neue Analysemethoden, die im Labor und am Produktionsstandort eingesetzt werden können, und sektorale Beispiele diskutiert. Dazu berichten Vertreter vom EU Food Fraud Network, von der Gemeinsamen Forschungsstelle (JRC) der Europäischen Kommission, aus den Überwachungsbehörden in den EU Mitgliedsländern, aus Prüflaboren und aus internationalen Lebensmittelunternehmen wie Nestlé, General Mills und illycaffè.

Auf der Agenda steht der Nutzen der Kernspinresonanzspektroskopie (NMR) für die Echtheitsbestätigung von Lebensmitteln und der Einsatz neuer mobiler Kontrollgeräte. Direkt aus der Praxis berichten Unternehmensvertreter über Schnelltests zur Echtheitsprüfung von Kaffee und zur Identifizierung der Bestandteile von Fleischerzeugnissen. Außerdem diskutieren die Experten, mit welchen rechtlichen Schritten die Einzelstaaten und die EU auf die Zunahme von Lebensmittelbetrug reagieren können.

Referenten

  • Claudia Brünen-Nieweler, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe
  • Neil Buck, General Mills
  • Christophe Cavin, Nestlé Research Center
  • Carsten Fauhl-Hassek, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
  • Mário Gadanho, (ehemals) SGS Portugal
  • Thomas Gude, SQTS Swiss Quality Testing Services
  • Karen Gussow, Niederländisches Amt für Lebensmittel- und Verbraucherschutz (NVWA)
  • Bärbel Hintermeier, meyer.rechtsanwälte
  • Mikko Hofsommer, GfL Gesellschaft für Lebensmittel-Forschung
  • Andrew Morling, British Food Standards Agency (FSA)
  • Britta Müller, Bavarian Health and Food Safety Authority (LGL)
  • Marino Petracco, illycaffè
  • Andreas Plischke, Federal Office of Consumer Protection and Food Safety (BVL)
  • Bert Pöpping, FOCOS – Food Consulting Strategically
  • Michael Rosenmark, Danish Veterinary and Food Administration (DVFA)
  • Gianluca Sabatino, Europol
  • Pablo Steinberg, Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel
  • Franz Ulberth, Gemeinsame Forschungsstelle (JRC) der Europäischen Kommission
  • Peter Whelan, Food Safety Authority of Ireland (FSAI)


Das komplette Programm finden Sie in Kürze hier!

Termin: 24. und 25. Oktober 2019

Ort: Frankfurt 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Die Akademie Fresenius GmbH

Alter Hellweg 46
44379 Dortmund

Telefon  +49 231 75896-50
Telefax  +49 231 75896-53
E-Mail  freseniusakademie-fresenius.de 
www.akademie-fresenius.de


Jetzt teilen


zurück zur Übersicht
Rebecca Keuters

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Keuters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de