Aktuelles rund um die Akademie Fresenius

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise, Pressemitteilungen und die neuesten Meldungen rund um die Akademie Fresenius.

Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln: Akademie Fresenius-Konferenz in Wiesbaden diskutiert Analysemethoden und Überwachung

Die zehnte internationale Konferenz „Pesticide Residues in Food“ der Akademie Fresenius am 27. und 28. Juni in Wiesbaden gibt einen Überblick über aktuelle Methoden und Instrumente zur Bestimmung von Pestizidrückständen in Lebensmitteln. Außerdem diskutieren die internationalen Experten Aktuelles aus dem Bereich Regulierung und Überwachung. Dazu haben die Veranstalter hochrangige Experten aus Analytik, Industrie und Behörden gewinnen können.

Die automatische Bestimmung von Glyphosat in Lebensmitteln ist ebenso Thema wie neue Ansätze zur Expositionsbestimmung von Pestiziden durch Human-Biomonitoring. Ein weiterer Fokus liegt auf der Ermittlung von Metaboliten. Außerdem berichtet eine Vertreterin des Sekretariats der Codex Alimentarius Kommission über Rückstandhöchstgehalte.

Referenten 

  • Lutz Alder, ehem. Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
  • Michelangelo Anastassiades, Europäisches Referenzlabor für Einzelbestimmungsmethoden (EURL-SRM)
  • Kaushik Banerjee, Indian National Research Centre for Grapes
  • Gracia Brisco, Sekretariat der Codex Alimentarius Kommission
  • Monika Bross, BASF
  • Víctor Cutillas Juárez, Europäisches Referenzlabor für Pestizidrückstände in Obst und Gemüse (EURL-FV), Universität Almería 
  • Juan Francisco García-Reyes, Universität Jaén 
  • Kathrin Gottlob, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
  • Friederike Habedank, Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LALLF M-V)
  • Jana Hajšlová, Universität für Chemie und Technologie Prag
  • Caroline Harris, Exponent
  • Magnus Jezussek, Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
  • Jörg Konetzki, Institut Kirchhoff Berlin
  • Jürgen Kuballa, GALAB Laboratories
  • Hans Mol, RIKILT, Universität Wageningen 
  • Luc Peeters, Copa-Cogeca 
  • Peter Rinke, SGF/IRMA
  • Rebekka Scholz, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)


Das komplette Programm finden Sie in Kürze hier!

Termin: 27. und 28. Juni 2019

Ort: Wiesbaden 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Die Akademie Fresenius GmbH

Alter Hellweg 46
44379 Dortmund

Telefon  +49 231 75896-50
Telefax  +49 231 75896-53
E-Mail  freseniusakademie-fresenius.de 
www.akademie-fresenius.de


Jetzt teilen


zurück zur Übersicht
Rebecca Keuters

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Keuters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de