12. Akademie Fresenius "Expertenforum LMIV"

22.10. - 23.10.2019, Atrium Hotel Mainz

12. Akademie Fresenius "Expertenforum LMIV"

Update 2019 – Kennzeichnung, Werbung & mehr

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Die Themen

  • Im Überblick: Neues aus Brüssel und Berlin
  • Nutri-Score, Ampel & Co.: Welche Nährwertkennzeichnung setzt sich durch?
  • Beispiele der aktuellen Rechtsprechung aus Deutschland und der Schweiz
  • In der Diskussion: Die Leitsätze für vegetarische und vegane Lebensmittel
  • Auslegungsfragen und Beanstandungen in der amtlichen Lebensmittelüberwachung
  • Update Fernabsatz: Rechtsprechung und die neuen Sanktionsvorschriften
  • Sicht der Verbraucher: Forderungen an die Lebensmittelinformation und aktuelle Studienergebnisse aus der Konsumforschung
  • Blick in die Praxis: Was sind die häufigsten Fehler? Bei welchen Produktgattungen gibt es die meisten Beanstandungen?
  • Berichte zu aktuellen Praxisthemen: Internationale Allergenkennzeichnung, Herkunftsangaben bei primären Zutaten, geschützte geographische Bezeichnungen, QUID-Leitlinien und Aromendeklaration

Das Update für alle LMIV-Anwender!

Für wen ist diese Veranstaltung relevant?

  • Für Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelherstellung und dem Lebensmittelhandel
  • Für Praktiker und Spezialisten aus Qualitätssicherung, Rechtsabteilung, Produktentwicklung, Produktion sowie Marketing und Vertrieb
  • Für alle, die für die Erstellung und Gestaltung von Lebensmitteletiketten verantwortlich oder für die Etikettierung und Überprüfung von Produktkennzeichnung zuständig sind

Teilnahmezertifikat:

Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das die Teilnahme an der Fachtagung bestätigt.

Bildquelle: © Yvonne Weis - Adobe Stock

Programm

Dienstag, 22. Oktober 2019

9.00 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.30 Begrüßung durch die Akademie Fresenius und den Moderator des ersten Tages

Christian Ballke, Meisterernst Rechtsanwälte

9.45 Update Brüssel

Peter Loosen, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)

10.15 Nährwertschemata – wer gewinnt das Rennen?

  • Nutri-Score, Ampel & Co.
  • Berichte der Kommission und des JRC
  • Erfahrungen aus der Praxis

Andreas Kadi, sraConsulting

10.45 Fragen und Antworten

11.00 Kaffeepause

11.30 Aktuelle Rechtsprechung

  • Bundesverwaltungsgericht: Deklaration von Portionspackungen
  • Bundesgerichtshof: Nettofüllmenge nach Gewicht vs. Stückzahl
  • Verwaltungsgericht Regensburg: Radler „mit Zitronensaft“
  • Landgericht Hamburg: „Nutri Score“

Christian Ballke

12.00 Die LMIV und das EXTRA in der Schweiz

  • Revision des Schweizer Rechts
  • Diskussion zu den Auslobungen „GVO freie Joghurts“,
  • „Eier von verbotenen Batteriehühnern“, „Fruchtsäfte
  • ohne Vitamin A“, „5 % weniger Salz“ als in der vorhergehenden Rezeptur

Dr. Karola Krell Zbinden, Rechtsanwältin

12.30 Fragen und Antworten

12.45 Gemeinsames Mittagessen

14.00 Herkunftsangaben bei primären Zutaten – wann und wie ist zu kennzeichnen?

  • In welchen Fällen besteht die Kennzeichnungspflicht?
  • Wie ermittle ich die Herkunft einer Zutat?
  • Kennzeichnungsoptionen und formale Gestaltungsvorgaben

Prof. Dr. Martin Holle, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

14.30 Aktuelles zum Praxisthema QUID: Die mengenmäßige Angabe von Zutaten

  • Neues Auslegungsdokument der EU-Kommission
  • Herkunftskennzeichnung und die Rolle von QUID
  • Nationale QUID-Leitlinien mit Beispielen aus der Praxis

Dr. Florian Tschandl, Fachverband der Lebensmittelindustrie, Wirtschaftskammer Österreich

15.00 Fragen und Antworten

15.30 Kaffeepause

16.00 Kritische Betrachtung der Vegan- / Vegetarisch-Leitsätze aus Sicht der Hersteller

  • Eingriff in gefestigte Verkehrsbezeichnungen
  • Bewertung der sensorischen Ähnlichkeit
  • Weitere Vorgehensweise der Hersteller

Valentin Jäger, Taifun-Tofu

16.30 Neues von der Bezeichnungsfront

  • Geschützte geographische Bezeichnungen
  • Bezeichnungsschutz für bestimmte Produktgruppen (z.B. vegane Produkte, Spirituosen)
  • Traditionelle Bezeichnungen

Dr. Antje Dau, EDEKA Verband kaufmännischer Genossenschaften

17.00 Beanstandungspraxis und Aktuelles aus der Lebensmittelüberwachung

  • Auslegungsfragen
  • Aktuelles zur Nährwertkennzeichnung
  • Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten

Hildegard Rennebaum, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

17.30 Diskussion, Zusammenfassung und Ende des ersten Veranstaltungstages

18.30 Abfahrt zur gemeinsamen Abendveranstaltung

Zum Abschluss des ersten Veranstaltungstages laden wir Sie herzlich in die Kupferbergterrassen in Mainz ein. Nach einer Führung durch die Sektkellerei treffen wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen. Kommen Sie mit und lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, 23. Oktober 2019

9.00 Einführung durch den Moderator des zweiten Tages

Andreas Kadi, sraConsulting

9.10 Deklaration auf dem Prüfstand: Exklusive Ergebnisse der SGS Label-Check-Studie

  • Erstmalige, systematische Auswertung von Kennzeichnungsprüfungen für den deutschen Markt und das europäische Ausland
  • Blick in die Praxis: Was sind die häufigsten Fehler? Bei welchen Produktgattungen gibt es die meisten Beanstandungen?
  • Welche Stolperfallen ließen sich vermeiden?

Dr. Christian Hummert, SGS Germany

9.40 Lebensmittelinformation aus Sicht der Verbraucher

  • Was Verbraucherinnen und Verbraucher nicht verstehen
  • Was Verbraucherinnen und Verbraucher ärgert
  • Forderungen an die Lebensmittelinformation

Wiebke Franz, Verbraucherzentrale Hessen

10.10 Front-of-package Labelling aus Sicht der Konsumforschung: Aktuelle Studienergebnisse zur Verbraucherwahrnehmung

  • Formen des FoP-Labelling
  • Erfolgsfaktoren aus Sicht der Konsumforschung
  • Politischer Umsetzungsstand in Deutschland

Dr. Anke Zühlsdorf, Zühlsdorf + Partner

10.40 Fragen und Antworten

11.00 Kaffeepause

11.30 Herausforderungen bei der Deklaration von Sportlernahrung

Verena Kahlau, Well Plus Trade

12.00 Update Fernabsatz

  • Einschlägige Rechtsprechung
  • Neue Sanktionsvorschriften
  • Überblick über aktuelle weitere Anforderungen

Benjamin Hiller, Meisterernst Rechtsanwälte

12.30 Allergendeklaration weltweit

Jürgen Schlösser, Schloesser Consult

13.00 Aromenrecht & Kennzeichnung – aktuelle Herausforderungen

  • Basisanforderungen gemäß EG-AromenVO (1334/2008)
  • Natürliche x-Aromen (sogenannte 95/5-Aromen)
  • Herausforderung neue EU Bio-Verordnung (848/2018)
  • Alternative Deklarationsmöglichkeiten

Melanie Behringer, Symrise

13.30 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse

13.45 Ausgabe der Teilnahmezertifikate, Ende der Veranstaltung und Mittagsimbiss

 

 

 

Referenten

 

 

Name

Unternehmen

Ballke

Christian Ballke

Meisterernst Rechtsanwälte

Christian Ballke ist Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft, sowie die umfassende gerichtliche und außergerichtliche Betreuung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten.

mehrweniger
Behringer

Melanie Behringer

Symrise

Melanie Behringer ist staatlich geprüfte Diplomlebensmittelchemikerin und bei der Firma Symrise als Director Strategic Regulatory Affairs Flavors tätig. Sie ist seit 2003 in der Aromenindustrie im Bereich Regulatory/Lebensmittelrecht tätig, seit 2004 aktives Mitglied im Arbeitskreis Aromen des DVAI (Deutscher Verband der Aromenindustrie) und Mitautorin der neuen Auflage der Publikation "Fragen & Antworten - Aromen in Lebensmitteln".

mehrweniger
Dau

Dr. Antje Dau

EDEKA Verband kaufmännischer Genossenschaften

Dr. Antje Dau ist seit Ende 2017 bei EDEKA in der Rechtsabteilung im Bereich "Lebensmittel" tätig und berät und prüft u.a. Produktgestaltungen und Werbemaßnahmen wie Flyer auf die richtige Kennzeichnung. Vorher war sie knapp 9 Jahre bei der Wettbewerbszentrale für den Lebensmittelbereich verantwortlich.

mehrweniger
Franz

Wiebke Franz

Verbraucherzentrale Hessen

Wiebke Franz ist Ernährungswissenschaftlerin und seit 2010 bei der Verbraucherzentrale Hessen als Referentin für Marktbeobachtung und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Im Projekt „Mehr Klarheit und Wahrheit bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln“ bearbeitet sie Produktbeschwerden für das Portal www.lebensmittelklarheit.de.

mehrweniger
Hiller

Benjamin Hiller

Meisterernst Rechtsanwälte

Benjamin Hiller ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz in der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Er berät und vertritt Mandanten außergerichtlich wie auch vor Gerichten und Behörden zu allen zivil-, verwaltungs- und strafrechtlichen Fragestellungen des Lebensmittelrechts.

mehrweniger
Holle

Prof. Dr. Martin Holle

Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg

Prof. Dr. Martin Holle ist Professor für Lebensmittelrecht und Allgemeines Verwaltungsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Zuvor war er langjährig als Syndikusanwalt für Fragen des Lebensmittel- und Wettbewerbsrechts in der Rechtsabteilung eines großen internationalen Lebensmittelunternehmens tätig.

mehrweniger
Hummert

Dr. Christian Hummert

SGS Germany

Dr. Christian Hummert ist Director Agriculture and Food bei der Prüf- und Zertifizierungsgesellschaft SGS. Er verantwortet deutschlandweit alle Prüfaktivitäten in den Bereichen Landwirtschaft und Lebensmittel. Er ist Lebensmittelchemiker und hat in der Rückstandsanalytik promoviert.

mehrweniger
Jäger

Valentin Jäger

Taifun-Tofu

Valentin Jäger hat an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg „Instructional Design & Bildungsplanung“ studiert. Des Weiteren ist er ausgebildeter Qualitätsmanager und Umweltmanagementbeauftragter und leitet derzeit das Qualitätsmanagement und die IT der Taifun-Tofu GmbH in Freiburg. Dort ist er unter anderem verantwortlich für Prozessoptimierungen, Audits und Umweltfragen.

mehrweniger
Kadi

Andreas Kadi

sraConsulting

Andreas Kadi ist Lebensmittelchemiker und Gründer von sraConsulting. Als unabhängiger Berater liegt sein Fokus auf wissenschaftlichen und rechtlichen Aspekten der Produkt- und Verpackungsentwicklung. Mit zwanzig Jahren Erfahrung in der Nahrungsmittelindustrie berät er Firmen aus Europa sowie weltweit.

mehrweniger

Verena Kahlau

Well Plus Trade

Verena Kahlau leitet die Bereiche Forschung & Entwicklung, Qualitätssicherung und Lebensmittelrecht bei Well Plus Trade, einem Unternehmen, das sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Produkten rund um das Thema Fitness und Gesundheit beschäftigt.

mehrweniger
Krell Zbinden

Dr. Karola Krell Zbinden

Rechtsanwältin

Dr. Karola Krell Zbinden ist Rechtsanwältin in Bern. Sie berät Unternehmer aus allen Lebensmittel- und verwandten Konsumgüterbranchen in Fragen zur Herstellung, Vermarktung und Vertrieb der Produkte. Außerdem führt sie vier Industrieverbände, darunter eine Fachgruppe im Bereich Nahrungsergänzungsmittel.

mehrweniger
Loosen

Peter Loosen

Lebensmittelverband Deutschlandcht und Lebensmittelkunde (BLL)

Peter Loosen ist Rechtsanwalt und seit 2007 Geschäftsführer des Lebensmittelverbands Deutschland, dessen Brüsseler Büro er zudem leitet. Neben der Beratung und Interessensvertretung von Mitgliedsunternehmen liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt auf der Begleitung lebensmittelrechtlicher Regelungsvorhaben auf nationaler und europäischer Ebene. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der Universität Bonn und seit 2016 auch Mitglied der der REFIT Plattform der Europäischen Kommission.

mehrweniger
Rennebaum

Hildegard Rennebaum

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Hildegard Rennebaum ist Lebensmittelchemikerin und als Dezernentin im Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen in Recklinghausen tätig. Seit 20 Jahren ist sie Dozentin für Lebensmittelrecht in der Aus- und Fortbildung des amtlichen Kontrollpersonals mit den Schwerpunkten Lebensmittelkennzeichnung, Irreführung und Täuschung.

mehrweniger
Schlösser

Jürgen Schlösser

Schloesser-Consult

Jürgen Schlösser (Dipl.Ing. der Lebensmitteltechnologie) arbeitete über 30 Jahre für die Dr. Oetker Gruppe auf unterschiedlichen Positionen im internationalen Einsatz. Er ist Gründungsmitglied des Runden Tisches für Allergen-Management in Deutschland, Gründungsmitglied des Fachausschusses Allergen-Management beim BLL und Teilnehmer einiger Workshops bei der Europäischen Kommission zu Themen der QS. Heute arbeitet er als unabhängiger Consultant für die Lebensmittelindustrie und hält zahlreiche Vorträge und Seminare.

mehrweniger
Tschandl

Dr. Florian Tschandl

Fachverband der Lebensmittelindustrie, Wirtschaftskammer Österreich

Dr. Florian Tschandl absolvierte sein Jurastudium sowie seine Dissertation an der Universität Wien und an der Santa Clara School of Law in Kalifornien. Nach einem Forschungspraktikum bei der EU-Kommission in Washington DC war er im Wiener Büro der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP tätig. Seit August 2013 arbeitet er im lebensmittelrechtlichen Team des österreichischen Fachverbandes der Lebensmittelindustrie.

mehrweniger
Zühlsdorf

Dr. Anke Zühlsdorf

Zühlsdorf + Partner

Dr. Anke Zühlsdorf arbeitet seit 1998 als Beraterin und hat zahlreiche Forschungsprojekte zum Lebensmittelmarketing durchgeführt. Sie ist Lehrbeauftragte an der Universität Göttingen und Mitglied der Gruppe Wissenschaft in der Deutschen Lebensmittelbuchkommission. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in Fragen der Verbraucherforschung, der Produktkennzeichnung und der Qualitätskommunikation bei Lebensmitteln.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Atrium Hotel Mainz
Flugplatzstr. 44
55126 Mainz
Telefon: +49 6131 491-0
E-Mail: infoatrium-mainz.de
www.atrium-mainz.de

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.695,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 22. Oktober 2019

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Dominique Perry

Dominique Perry
Telefon: +49 231 75896-64
dperryakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de

Medienpartner