13. Akademie Fresenius "Expertenforum LMIV"

08.10. - 09.10.2020, Atrium Hotel Mainz

13. Akademie Fresenius "Expertenforum LMIV"

Update 2020 – Kennzeichnung, Werbung & mehr

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Den aktuellen Planungsstand haben wir für Sie zusammengefasst. Es erwartet Sie eine Vielzahl von Vorträgen, unter anderem zu folgenden Themen:    

Die Themen 

  • Bericht aus Brüssel: Neues zu Herkunft und Nachhaltigkeit
  • Beispiele aus der aktuellen Rechtsprechung
  • Trendthema Nutri-Score: Rechtlicher Überblick und Berechnung im Detail
  • Was macht die Überwachung? Beanstandungspraxis zu Kennzeichnung und Irreführung
  • Bericht aus dem BMEL: Wie kann das staatliche Tierwohllabel zum Tierschutz beitragen?
  • Revisionen und Besonderheiten: Lebensmittelkennzeichnung in der Schweiz und Österreich
  • Lebensmittel & Nachhaltigkeit: Der Dschungel der Labels, Zeichen und Siegel im Überblick
  • Berichte zu aktuellen Praxisthemen: Dual Quality, Herkunftskennzeichnung von Primärzutaten, Füllmengen, „ohne Gentechnik“- Kennzeichnung, nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben und mehr!

Das Update für alle LMIV-Anwender! 

Auch in Zeiten von Corona – Buchen ohne Risiko

Die Weiterbildung und Qualifikation Ihrer Mitarbeiter wird ein wichtiges Thema bleiben!

Die zur Zeit außergewöhnlichen Umstände bewegen uns zu außergewöhnlichen Maßnahmen:

Um Ihrer Planung mehr Flexibilität zu geben, gilt eine Ausnahmeregelung zu unseren AGB. Bitte buchen Sie weiterhin die von Ihnen bevorzugten Veranstaltungstermine. Sie können alle jetzt bei uns gebuchten Veranstaltungen jederzeit und kostenfrei umbuchen.

Wen treffen Sie auf dieser Fachtagung?

  • Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelherstellung und dem Lebensmittelhandel
  • Praktiker und Spezialisten aus Qualitätssicherung, Rechtsabteilung, Produktentwicklung, Produktion sowie Marketing und Vertrieb
  • Alle, die für die Erstellung und Gestaltung von Lebensmitteletiketten verantwortlich oder für die Etikettierung und Überprüfung von Produktkennzeichnung zuständig sind

Teilnahmezertifikat:

Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das die Teilnahme an der Fachtagung bestätigt.

Bildquelle: © Yvonne Weis - Adobe Stock

Programm

Donnerstag, 8. Oktober 2020

9.00 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.30 Begrüßung durch die Akademie Fresenius und den Moderator des ersten Tages

Christian Ballke, Meisterernst Rechtsanwälte

9.45 Neues aus Brüssel – Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ für mehr Nachhaltigkeit

  • Herkunftskennzeichnung – FOP-Nährwertkennzeichnung – Nachhaltigkeitskennzeichnung
  • Ergebnisse des Berichts der Kommission zur FOPNährwertkennzeichnung
  • Update Herkunftskennzeichnungsregelungen EU-Mitgliedstaaten – und Rechtsprechung

Peter Loosen, Lebensmittelverband Deutschland

10.15 Aktuelle Rechtsprechung

  • EuGH: Pflicht zur Angabe des „Herkunftsorts“
  • KG: Nährwertdeklaration in Tabellenform
  • OVG Münster: Informationspflichten bei Internetangeboten
  • VG Freiburg: Auslobung „ohne künstliche Farbstoffe“

Christian Ballke, Meisterernst Rechtsanwälte

10.45 Fragen und Antworten

11.00 Kaffeepause

11.30 Herkunftskennzeichnung von „Primärzutaten“ – Versuch einer Standortbestimmung

  • Anwendungsbereich
  • Gattungsbezeichnungen
  • Durchführungsverordnung + Q&A – alles geklärt?

Dr. Markus Weck, Kulinaria Deutschland

12.00 Dual Quality – fiktive Irreführung und reale Politik

Dr. Sebastian Altmann, Haribo

12.30 Fragen und Antworten

12.45 Gemeinsames Mittagessen

14.00 Nutri-Score-Regelungen im Überblick

  • Nutzungsbedingungen und einschlägige Vorschriften
  • Kennzeichnungsoptionen und formale Gestaltungsvorgaben
  • Überwachung und Wettbewerb

Andreas Kadi, sraConsulting

14.30 Nutri-Score - Die Berechnung im Detail

  • Einzelheiten zu den Kategorien
  • Grundlagen der Berechnung für Lebensmittel und Getränke
  • Dos and Don´ts
  • Beispiele

Dr. Anne-Marie Orth, RDA Scientific Consultants

15.00 Fragen und Antworten

15.30 Kaffeepause

16.00 Aktuelles aus der Überwachung

  • Beanstandungspraxis Kennzeichnung
  • Beanstandungspraxis Irreführung

Hildegard Rennebaum, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

16.30 Schweizer Revisionen in 2020

  • Covid-19 Erleichterungen
  • Revision Stretto III – Schweizer Besonderheiten, wie Höchstmengen, Informationen zur Ernährung und Werbung mit Rezepturverbesserungen
  • CH-Produktionsland und EU-Herkunft der primären Zutat

Dr. Karola Krell Zbinden, Food Lex

17.00 LMIV und der Spezialitätenladen Österreich

  • Beanstandungspraxis = Formalismus maximus?
  • Wer ist für Lebensmittelinformation verantwortlich?
  • Wildschweinefleisch und Herkunftskennzeichnung

Dr. Andreas Natterer, Schönherr Rechtsanwälte

17.30 Diskussion, Zusammenfassung und Ende des ersten Veranstaltungstages

18.45 Abfahrt zur gemeinsamen Abendveranstaltung Gerne möchten wir den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Herzlich laden wir Sie zu einem gemütlichen Abendessen ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Freitag, 9. Oktober 2020

9.00 Einführung durch den Moderator des zweiten Tages

Andreas Kadi, sraConsulting

9.10 Grundsätzliches und Aktuelles zur Füllmengenkennzeichnung

  • Neuregelung des Fertigpackungsrechts
  • Zweifelsfälle: Volumen- oder Gewichtskennzeichnung?
  • Wann sind Stückzahlangaben zulässig?
  • Getrennte Angaben bei mehreren Produktkomponenten

Sonja Schulz, Zenk Rechtsanwälte

9.40 Update nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben – Einfluss auf die Lebensmittelinformation

  • Aktuelle Rechtsprechung zum „Beifügen“ zugelassener Health Claims
  • Trendthema Beauty Claims: LMIV vs. HCVO
  • Problemkomplex „signifikante Menge“
  • Umsetzung in der Praxis

Leonie Evans, Meisterernst Rechtsanwälte

10.10 Fragen und Antworten

10.30 Kaffeepause

11.00 Lebensmittel & Nachhaltigkeit

  • Trends und Strategien: Wie sind sie miteinander verknüpft?
  • Strategien und Glaubwürdigkeit: Wie hilft hier Transparenz?
  • Welche Rolle können Produktlabels spielen?
  • Was gibt es an Zeichen, Siegeln, Produktlabels auf dem Markt und wie finde ich das Richtige für mein Produkt bzw. mein Unternehmen?

Betina Monika Jahn, SGS Germany

11.30 Ohne Gentechnik, aber nicht gentechnikfrei: Rechtliche Grundlagen der Kennzeichnung

  • Historie der Kennzeichnung
  • Europäisches Recht
  • Nationales Recht
  • Ausblick und politische Einordnung

Dr. Claudia Döring, Deutscher Raiffeisenverband

12.00 Aktuelles zum Tierschutz – staatliches Tierwohlkennzeichen

  • Staatliches Tierwohlkennzeichen: Ziel, Konzept, Sachstand
  • Weitere Tierschutzthemen: Ferkelkastration, Töten von Eintagsküken u. a.

Dr. Katharina Kluge, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

12.30 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse

13.00 Ausgabe der Teilnahmezertifikate, Ende der Veranstaltung und Mittagsimbiss

Referenten

Name

Unternehmen

Dr. Sebastian Altmann

Haribo

Dr. Sebastian Altmann ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Er leitet die Rechtsabteilung für HARIBO Deutschland.

mehrweniger
Ballke

Christian Ballke

Meisterernst Rechtsanwälte

Christian Ballke ist Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft, sowie die umfassende gerichtliche und außergerichtliche Betreuung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten.

mehrweniger
Döring

Dr. Claudia Döring

Deutscher Raiffeisenverband

Dr. Claudia Döring ist Landwirtin und Agraringenieurin. Sie hat an der Justus-Liebig-Universität Gießen als Wissenschaftlerin in der Genforschung gearbeitet und betreut das Thema seit 2001 beim Deutschen Raiffeisenverband politisch.

mehrweniger
Evans

Leonie Evans

Meisterernst Rechtsanwälte

Leonie Evans ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Sie berät nationale und internationale Unternehmen in sämtlichen Fragen des deutschen und europäischen Lebensmittelrechts. Außerdem ist sie Managing Editor des European Food and Feed Law Review (EFFL).

mehrweniger
Jahn

Betina Monika Jahn

SGS Germany

Betina Monika Jahn ist Agraringenieurin und seit 2002 für die SGS in Deutschland tätig, seit 2010 als Head of Innovative Product Management. Sie unterstützt und leitet Produktentwicklungen und Customized Solutions für die Businessline AGRIFood. Hierbei greift Sie auf über 20 Jahre Erfahrung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft in den Bereichen Applied Sciences Agrar und Expertise in qualitätsrelevanten Themen zurück.

mehrweniger
Kadi

Andreas Kadi

sraConsulting

Andreas Kadi ist Lebensmittelchemiker und Gründer von sraConsulting. Als unabhängiger Berater liegt sein Fokus auf wissenschaftlichen und rechtlichen Aspekten der Produkt- und Verpackungsentwicklung. Mit 25 Jahren Erfahrung in der Nahrungsmittelindustrie berät er Firmen aus Europa sowie weltweit.

mehrweniger

Dr. Katharina Kluge

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Dr. Katharina Kluge, Tierärztin, ist seit 17 Jahren im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft beschäftigt, davon seit über zehn Jahren Leiterin des Referats Tierschutz.

mehrweniger
Krell Zbinden

Dr. Karola Krell Zbinden

Food Lex

Dr. Karola Krell Zbinden ist Eigentümerin der Kanzlei Food Lex und Rechtsanwältin in Bern. Sie berät Unternehmer aus allen Lebensmittel- und verwandten Konsumgüterbranchen in Fragen zur Herstellung, Vermarktung und Vertrieb der Produkte. Außerdem führt sie fünf Industrieverbände aus den Bereichen Spezialernährung, Kulinarik und Bio.

mehrweniger
Loosen

Peter Loosen

Lebensmittelverband Deutschland

Peter Loosen ist Rechtsanwalt und seit 2007 Geschäftsführer des Lebensmittelverbands Deutschland, dessen Brüsseler Büro er zudem leitet. Neben der Beratung und Interessensvertretung von Mitgliedsunternehmen liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt auf der Begleitung lebensmittelrechtlicher Regelungsvorhaben auf nationaler und europäischer Ebene. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der Universität Bonn.

mehrweniger

Dr. Andreas Natterer

Schönherr Rechtsanwälte

Dr. Andreas Natterer ist seit 2008 Partner bei Schönherr, wo er sich auf den Bereich Prozessführung und Streitigkeiten, sowie Lebensmittel- und Pharmarecht spezialisierte. Er zählt zu den führenden Lebensmittel- und Pharmarechts-Experten in Österreich und greift auf 20 Jahre Erfahrung in Streitigkeits-Bereichen wie Produkthaftungen, Schadenersatz-Forderungen und Vertriebsvereinbarungen zurück. Er vertritt österreichische und internationale Unternehmen vor Gericht, Verwaltungsbehörden und Schiedsgerichten. Zu seinen langjährigen Mandanten zählen bedeutende Unternehmen der Lebensmittel- und Pharma-Industrie.

mehrweniger
Orth

Dr. Anne-Marie Orth

RDA Scientific Consultants

Dr. Anne-Marie Orth ist staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin und seit 2014 Consultant bei der RDA Scientific Consultants in München. Sie berät in allen lebensmittelspezifischen Fragestellungen von Kennzeichnungsproblemen bis Sicherheitsbewertungen und komplexen Zulassungsverfahren. Sie referiert und schult regelmäßig zu Themen aus ihrem Tätigkeitsbereich.

mehrweniger
Rennebaum

Hildegard Rennebaum

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Hildegard Rennebaum ist Lebensmittelchemikerin und als Dezernentin im Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen in Recklinghausen tätig. Seit 20 Jahren ist sie Dozentin für Lebensmittelrecht in der Aus- und Fortbildung des amtlichen Kontrollpersonals mit den Schwerpunkten Lebensmittelkennzeichnung, Irreführung und Täuschung.

mehrweniger
Schulz

Sonja Schulz

Zenk Rechtsanwälte

Sonja Schulz ist Partnerin bei Zenk Rechtsanwälte. Sie berät Lebensmittelunternehmen umfassend bei der Produktgestaltung und -vermarktung. Hierzu gehören insbesondere Fragen der Verkehrsfähigkeit, Kennzeichnung und Bewerbung. Außerdem vertritt sie Unternehmen in Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern, NGOs und Behörden. Sie ist umfänglich als Autorin und Referentin tätig, Lehrbeauftragte an der DHBW und u.a. Mitglied im Rechtsausschuss und AK NEM des Lebensmittelverbands Deutschland.

mehrweniger

Dr. Markus Weck

Kulinaria Deutschland

Dr. Markus Weck ist Rechtsanwalt und Hauptgeschäftsführer mehrerer Branchenverbände der Lebensmittelindustrie. Er berät Unternehmen in allen Fragen des Lebensmittelrechts und ist Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

mehrweniger

Veranstaltungsort

Atrium Hotel Mainz
Flugplatzstr. 44
55126 Mainz
Telefon: +49 6131 491-0
E-Mail: infoatrium-mainz.de
www.atrium-mainz.de

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.695,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 8. Oktober 2020

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Analisa Mills

Ihre Ansprechpartnerin

Analisa Mills
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Analisa Mills

Ihre Ansprechpartnerin

Analisa Mills
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Semsigül Poschmann

Semsigül Poschmann
Telefon: +49 231 75896-94
sposchmannakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de

Medienpartner