13. Akademie Fresenius-Praktikertreffen "QS-Leiter Tagung"

21.06. - 22.06.2022, Novotel Düsseldorf City West

13. Akademie Fresenius-Praktikertreffen "QS-Leiter Tagung"

Das Praktiker-Forum für alle Qualitäts-Verantwortlichen

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Sicher buchen – sicher teilnehmen!

Für alle unsere Präsenzveranstaltungen bis zum 31. Dezember 2022 gilt unsere Flexibilitätsgarantie. Alle Hinweise zur Flexibilitätsgarantie und zu unseren Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Die Themen:

Konzepte & Standards

  • Die neue gesetzliche Pflicht zur Lebensmittelsicherheitskultur: Was ist zu tun?
  • Food Safety Culture: Praxistipps zur Förderung einer qualitätsorientierten Unternehmenskultur
  • IFS Food V7: Praxisbericht und häufige Abweichungen im Audit
  • Green Deal und From Farm to Fork: Stand der Umsetzung des Strategiepapiers der Europäischen Kommission

Update Analytik & Risikomonitoring

  • Neues zu Mykotoxinen und Herausforderungen bei Bio-Rohstoffen
  • Berichte aus den Unternehmen: Listerien-Präventionskonzepte, Allergenmanagement nach IFS und mikrobiologische Umgebungskontrollen
  • Aus Sicht der Lebensmittelüberwachung: Ethylenoxid
  • Monitoring endokriner Disruptoren

Update Recht & Kennzeichnung

  • Lebensmittelverschwendung und Datumskennzeichnung
  • NutriScore, KeyHole, Ampelkennzeichnung: Wie ist der Stand bei der ergänzenden Nährwertkennzeichnung?
  • Produktlabel – Implementierung aus Sicht des Produktionswerkes

Das Praktiker-Forum für alle Qualitäts-Verantwortlichen!

Wen treffen Sie auf dieser Fachtagung?

Führungskräfte lebensmittelproduzierender Unternehmen aus den Bereichen

  • Qualitätssicherung
  • Qualitätsmanagement
  • Regulatory Affairs
  • Labor und Hygienemanagement

Programm

Dienstag, 21. Juni 2022

8.30 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen sowie Öffnung des virtuellen Tagungsraums

9.00 Begrüßung durch die Akademie Fresenius und den Tagungsleiter

Prof. Dr. Markus Grube, Grube · Pitzer · Konnertz-Häußler Rechtsanwälte

9.10 Neuigkeiten aus Brüssel: Was kommt Neues im Lebensmittelrecht?

  • Green Deal & From Farm to Fork – Stand der Umsetzung des Strategiepapiers der Europäischen Kommission
  • Folgenabschätzung zu Nährwertprofilen
  • Lebensmittelverschwendung & Datumskennzeichnung: Welche Überlegungen gibt für die Änderung der Vorgaben für MHD und Verfallsdatum?
  • NutriScore, KeyHole, Ampelkennzeichnung: Wie ist der Stand bei der ergänzenden Nährwertkennzeichnung?

Bernd Kurzai, Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel Hamburg

9.40 Praxisbericht: Produktlabel – Implementierung aus Sicht des Produktionswerkes

  • Zu berücksichtigende Aspekte 
  • Erhöhung der Komplexität 
  • Schnittstellenmanagement im Unternehmen  

Jaqueline Walter, Arla Foods Deutschland

10.00 Fragen und Antworten
10.30 Kaffeepause

11.00 Lebensmittelüberwachung und ALS: Aktuelle Themen

  • „Wohlergehen“, „Ähnlichkeit zu Muttermilch“, „Dinkel“
  • Ethylenoxid in Kapseln – ein Problem?
  • Kennzeichnungsprobleme

Dr. Stephan Walch, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe

11.30 Gemeinsame MOH-Orientierungswerte für Lebensmittel

  • Worum geht es? Gehalte an Mineralölkohlenwasserstoffen sowie deren strukturellen Analoga
  • Gemeinsame Projektgruppe mit Wirtschaft und amtlicher Lebensmittelüberwachung: Prozess, Zielsetzung und Stand
  • Produktgruppen, Erfahrungen und Perspektiven

Dr. Sieglinde Stähle, Lebensmittelverband Deutschland

12.00 Fragen und Antworten
12.30 Mittagspause

13.30 PFAS – nur ein Trend? Ein Beispiel für Monitoring endokriner Disruptoren

  • Stand der Risikobewertungen
  • Update zu aktuellen EU-Grenzwertdiskussionen
  • Niedrigste Nachweisgrenzen – analytische Herausforderungen

Markus Paul, Eurofins

14.00 Praxisbericht: Umgang mit aufkommenden Risiken aus Sicht eines Babynahrungsherstellers

  • Mykotoxine als aufkommende Risiken
  • Gesundheitsbezogene Richtwerte und Konformität
  • Neue Entwicklungen

Dr. Norbert Fuchsbauer, HIPP-Werk Georg Hipp

14.30 Fragen und Antworten
14.45 Mittagspause

15.15 Die neue gesetzliche Pflicht zur Lebensmittelsicherheitskultur

  • Was bedeutet der Begriff der Lebensmittelsicherheitskultur?
  • Welche neuen Pflichten bestehen für die Unternehmen?
  • Wie können die neuen Anforderungen umgesetzt werden?
  • Prüfung der Lebensmittelsicherheitskultur im Audit

Prof. Dr. Markus Grube

15.45 Vom Prozess zur Vermeidung von Lebensmittelbetrug hin zur Lebensmittelsicherheitskultur

  • Umsetzung neuer Forderungen in die betriebliche Dokumentation am Beispiel Food Fraud
  • Elemente einer erfolgreichen Lebensmittelsicherheitskultur
  • Förderung einer qualitätsorientierten Unternehmenskultur

Dirk Schweikert, ADM Wild Europe

16.15 Diskussion und Zusammenfassung
16.30 Ende des ersten Veranstaltungstages

18.00 Gemeinsame Abendveranstaltung

 

Mittwoch, 22. Juni 2022

8.30 Globale Lieferketten – Risiken und Nebenwirkungen für die Qualitätssicherung?!

  • Was fordert der Markt bei sozialer und ökologischer Compliance entlang von Lieferketten?
  • Mit welchen Maßnahmen können Verantwortliche ihre Lieferketten absichern?
  • Wie kann ein Supply Chain Monitoring die erforderliche Transparenz schaffen?
  • Was muss bei der Kommunikation mit Stakeholdern wie Behörden, Kunden, NGOs beachtet werden?

Dr. Michael Lendle, AFC Risk & Crisis Consult 

9.00 Best Practice-Ansätze bei der Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln – von der Pflicht zur Kür

  • Anforderungen seitens Gesetzgeber und Kunden
  • Lösungsansätze
  • Herausforderungen und Möglichkeiten

Britta Gallus, METRO

09.30 Fragen und Antworten

9.45 IFS Food V7: Praxisbericht und häufige Abweichungen im Audit

  • Erfahrungen aus der Sicht der IFS Management nach einem Praxisjahr mit IFS Food V7

Thomas Neuhaus, IFS Management

10.15 Praxisbericht: Umsetzung der IFS-Anforderungen an das Allergenmanagement bei The Family Butchers

  • Anforderungen an das Allergenmanagement im IFS 7
  • Herausforderungen im Hinblick auf die Umsetzung
  • Praktisches Beispiel aus dem Sortiment

Ines Nagelschmidt, The Family Butchers Nortrup

10.45 Fragen und Antworten
11.00 Kaffeepause

11.30 Praxisbericht: Mikrobiologische Umgebungskontrollen

  • Warum? Wo, wann und was kontrollieren?
  • Wie werden Proben genommen und analysiert?
  • Ergebnisse beurteilen, Abweichungen interpretieren und Korrekturmaßnahmen im Betrieb vornehmen

Dr. Anett Winkler, Cargill Deutschland

12.00 Praxisbericht: Safety first – Lebensmittelsicherheit von Fleischwaren und Fleischersatzprodukten

  • Risikobewertung und Kontrolle von Listeria monocytogenes: Das VAN HEES Listerienschutz-Konzept für mehr Sicherheit und Frische

Martin Kempkes, VAN HEES

12.30 Hygiene im Produktionsumfeld: Hygienisches Design trifft CIP-Reinigung

  • Anforderungen an die Reinigung sowie konstruktive Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung erfolgreicher Reinigungskonzepte
  • Praxisbeispiele: Schwachstellen von Hygienesystemen, Vermeiden von Toträumen, Wahl der Reinigungsmittel
  • Immer im Blick: den Reinigungserfolg jederzeit reproduzierbar sicherstellen

Thomas Tyborski, Ecolab Deutschland

13.00 Fragen und Antworten
13.20 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse

13.30 Ausgabe der Teilnahmezertifikate, gemeinsames Mittagessen und Ende der Tagung

Referenten

Name

Unternehmen

Fuchsbauer

Dr. Norbert Fuchsbauer

HiPP-Werk Georg Hipp

Dr. Norbert Fuchsbauer ist seit 2012 für HiPP tätig, zunächst als Leiter des internen Analysenlabors, später in der Qualitätssicherung zuständig für die Analyse und Freigabe von Rohstoffen. Aktuell hat er die Leitung der Interessenvertretung Lebensmittelsicherheit inne.

mehrweniger
Gallus

Britta Gallus

Metro

Britta Gallus ist Head of Corporate Responsibility der METRO AG in Düsseldorf. Zu ihren Aufgaben zählen die Themen: Rückverfolgbarkeit, Etablierung von PROTRACE, METROs traceability Ansatz sowie das Thema Nachhaltigkeit im Sortimentsbereich.

mehrweniger
Grube

Prof. Dr. Markus Grube

Grube · Pitzer · Konnertz-Häußler Rechtsanwälte

Prof. Dr. Markus Grube ist Gründungspartner bei Grube · Pitzer · Konnertz-Häußler Rechtsanwälte in Gummersbach. Er berät und vertritt als Rechtsanwalt die Lebensmittelwirtschaft in allen Fragen des deutschen und internationalen Lebensmittelrechts sowie des Gewerblichen Rechtsschutzes. Er ist unter anderem Mitglied im Rechtsausschuss des Lebensmittelverbands Deutschland sowie Gründer und Vorsitzender des Food Lawyers Network Worldwide. Er hat eine Professur für Lebensmittelrecht an der Hochschule Osnabrück.

mehrweniger
Kempkes

Martin Kempkes

VAN HEES

Martin Kempkes ist Leiter der Abteilung Food.PreTECT für Lebensmittelsicherheit und -haltbarkeit der VAN HEES GmbH. Kempkes hat seine Fleischermeisterprüfung an der 1. Bayerischen Fleischerschule Landshut abgelegt und ist Diplom-Ingenieur der Lebensmitteltechnologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

mehrweniger
Kurzai

Bernd Kurzai

Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel Hamburg e.V.

Bernd Kurzai ist Rechtsanwalt bei der Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel Hamburg e.V.. Er berät seit vielen Jahren zu allen Fragen des Lebensmittelrechts und ist Mitglied des Rechtsauschusses beim Lebensmittelverband Deutschland und Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lebensmittelrecht. Vorherige berufliche Stationen waren beim EDEKA Verband in Hamburg und bei Südzucker. Regelmäßige Veröffentlichungen und Referententätigkeit zu aktuellen lebensmittelrechtlichen Fragen.

mehrweniger
Lendle

Dr. Michael Lendle

AFC Risk & Crisis Consult

Dr. Michael Lendle ist Geschäftsführer der Management- und Kommunikationsberatung AFC Risk & Crisis Consult, die Hersteller und Handelsunternehmen, Landes- und Bundesbehörden sowie Fachverbänden im Bereich der Risikoprävention, Krisenkoordination und Stakeholderkommunikation berät. Themenschwerpunkte sind neben der Sicherstellung marktrelevanter Produktqualitäten und Steuerung globaler Lieferketten die Einhaltung unternehmerischer Nachhaltigkeit.

mehrweniger

Ines Nagelschmidt

The Family Butchers Nortrup

Ines Nagelschmidt ist Diplom-Ökotrophologin und verfügt über viele Jahre Erfahrung in Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der fleischverarbeitenden Industrie. Als Leiterin Qualitätsmanagement und Prokuristin bei The Family Butchers ist sie auch für das Allergenmanagement des Unternehmens verantwortlich.

mehrweniger
Neuhaus

Thomas Neuhaus

IFS Management

Thomas Neuhaus ist Deputy Director IFS Quality Assurance / Integrity Program bei der IFS Management GmbH. Neben seinen Tätigkeiten im Integrity Program unterstützt er fachlich das Standardmanagement.

mehrweniger
Paul

Markus Paul

Eurofins

Markus Paul ist Business Development Director bei Eurofins NDSC Food Testing Germany in Hamburg. Er ist staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker und war lange in leitender Funktion als Qualitätsmanager in der Industrie tätig. Seine Schwerpunkte sind: Beratungs- und Analysendienstleistung zur Unterstützung des Qualitätsmanagements, z.B. Identifikation potenzieller mikrobiologischer und chemischer Kontaminationsrisiken sowie die Ableitung praxisnaher Handlungsempfehlungen für langfristige Prozesssicherheit.

mehrweniger
Schweikert

Dirk Schweikert

ADM Wild Europe

Dirk Schweikert ist staatl. geprüfter Lebensmittelchemiker und seit 20 Jahren bei ADM WILD tätig. Er verantwortet dort das Qualitätsmanagement für die Region Europa. Daneben ist er in verschiedenen Gremien der SGF International e.V. tätig, deren Arbeitsschwerpunkt in Authentizität und Qualität von Fruchtsaft liegen.

mehrweniger
Stähle

Dr. Sieglinde Stähle

Lebensmittelverband Deutschland

Dr. Sieglinde Stähle ist beim Lebensmittelverband Deutschland e. V. als Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung für die Bereiche Lebensmittelhygiene, Lebensmittelkontaktmaterial und Standardisierungen (DIN, ISO, Leitsätze) zuständig. Sie vertritt den Verband in verschiedenen Gremien, wie Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission, Deutsches Institut für Normung, Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie sowie BfR-Kommission für Bedarfsgegenstände.

mehrweniger
Tyborski

Thomas Tyborski

Ecolab Deutschland

Thomas Tyborski ist Technical Excellence Manager Dairy F&B Europe bei Ecolab Deutschland. Er bearbeitet unter anderem Fragestellungen zur Lebensmittelhygiene und -sicherheit, zu Reinigungsvalidierungen, zu Hygienic Design und zur Optimierungen von Reinigungsprozessen und arbeitet in Arbeitsgruppen mit global operierenden Lebensmittelkonzernen.

mehrweniger
Walch

Dr. Stephan Walch

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe

Dr. Stephan Walch leitet seit 2016 das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Karlsruhe. Zuvor leitete er das Institut für Lebensmittelchemie Speyer. Der Apotheker und Lebensmittelchemiker verfügt über langjährige praktische Erfahrung im Bereich der analytischen Qualitätssicherung.

mehrweniger
Walter

Jaqueline Walter

Arla Foods Deutschland

Jaqueline Walter ist Head of Quality, Environment, Health & Safety bei der Arla Foods Deutschland GmbH. Sie ist dort seit 2013 beschäftigt mit den Themenschwerpunkten: Krisenmanagement, Förderung der Arbeits- und Lebensmittelsicherheitskultur, Betreuung der Produktionsstandorte im Hinblick auf Issue Management, Ursachenforschung sowie Zertifizierungen und Prozessoptimierungen.

mehrweniger
Winkler

Dr. Anett Winkler

Cargill Deutschland

Dr. Anett Winkler arbeitet seit 2017 für Cargill als Mikrobiologe für die Region EMEA, was auch dort die Validierung und Zulassung von Zulieferern für mikrobiologisch kritische Rohwaren umfasst. In dieser Rolle unterstützt sie alle Geschäftsgebiete der Firma (Futtermittel, Lebensmittel, Babynahrung, Pharmazeutika, Kosmetika) in Belangen der Mikrobiologie. Zuvor war sie 19 Jahre in der Mikrobiologie-Abteilung von Kraft / Mondelez unter anderem in globale Audits und Zulassung von Zulieferern involviert. Sie engagiert sich unter anderem bei ILSI (International Life Science Institute) Europe (Mikrobiologie) und in der IAFP (International Association for Food Protection).

mehrweniger

Veranstaltungsort

Novotel Düsseldorf City West
Niederkasseler Lohweg 179
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 211 52060-0
E-Mail: h3279accor.com
https://all.accor.com/hotel/3279/index.de.shtml?dateIn=&nights=&compositions=1&stayplus=false#origin=novotel

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.895,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 21. Juni 2022

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Julia Leker

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Leker
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-79
jlekerakademie-fresenius.de

Julia Leker

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Leker
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-79
jlekerakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Analisa Mills

Analisa Mills
Telefon: +49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Katharina Geraridis

Katharina Geraridis
Telefon: +49 231 75896-67
presseakademie-fresenius.de

Medienpartner