13. Akademie Fresenius-Jahresauftakttreffen "Produktionsleiter-Tagung"

22.01. - 23.01.2020, Radisson Blu Hotel Dortmund

13. Akademie Fresenius-Jahresauftakttreffen "Produktionsleiter-Tagung"

Das Praktiker-Forum zur Prozessoptimierung

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Jedes Jahr im Januar treffen sich auf der Tagung mehr als 100 Werks- und Betriebsleiter sowie Technik- und Produktionsverantwortliche aus der gesamten Lebensmittelindustrie. Hier holen sich die Industrieexperten Input für neue Projekte und den Feinschliff für begonnene Optimierungsprozesse. 

Mehr als die harten Fakten zählen auch die Kontakte, Gespräche und Diskussionen unter den Teilnehmern. Dazu gehört immer eine gemeinsame Abendveranstaltung, bei der wir allen Teilnehmern ein Stück „unseres Ruhrgebiets“ zeigen.

Die Themen

Prozesse optimieren

  • Kapazität vs. Flexibilität: Warum kleinere Lose durch kürzere Rüst- und Reinigungszeiten unverzichtbar sind
  • Megahype um Blockchain: Kernelemente, Funktionsweisen und Best Practice
  • Praxisbericht: Operational Excellence aus dem Dornröschenschlaf erwecken

Der Mensch im Mittelpunkt

  • Job Instruction-Methode: Schnelles Anlernen von Mitarbeitern in der Produktion
  • Praxisbericht: Gelebter Arbeitsschutz im Betrieb
  • Personalführung im Fokus! Wie nutzen Sie Ihren Einfluss auf Produktivität und Qualität optimal?

Die Anlage im Mittelpunkt

  • Praxisbericht: Low Cost Automation-Anwendungen
  • Was tun im Krisenfall in der Produktion? Risiken beherrschen und Rechtsfehler vermeiden!
  • Wie viel Reinraum braucht die Food-Produktion? Pros und Contras
  • Rechtskonformer Anlagenbetrieb: Inbetriebnahme, Probebetrieb, Instandhaltung und Retrofit

Das Praktiker-Forum für alle Technik-Verantwortlichen

Wen treffen Sie auf dieser Fachtagung?

Führungskräfte lebensmittelproduzierender Unternehmen aus den Bereichen:

  • Produktion und Technik
  • Betriebs- und Werksleitung
  • Instandhaltung und Prozessoptimierung
  • Energiemanagement

Mitarbeiter aus der Zulieferindustrie:

  • Produktions- und Verpackungsanlagenbau
  • Anlagenausstattung
  • Mess- und Prüftechnik
  • Ingenieur- und Beratungsbüros

Notieren Sie sich diesen Termin direkt in Ihren Kalender!

Bildnachweis: © Raman Khilchyshyn - Fotolia.com

Programm

Get-Together am Dienstag, 21. Januar 2020

Reisen Sie schon am Dienstag an? Dann schauen Sie doch um 20.00 Uhr in der Hotelbar vorbei und knüpfen Sie erste Kontakte zu Teilnehmern und Referenten.

Mittwoch, 22. Januar 2020

8.30 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.00 Begrüßung durch die Akademie Fresenius und den Tagungsleiter

Dr. Jochen Brose, TDM Sachverständigenbüro

Produktion & Umfeld

9.10 Rechtskonformer Anlagenbetrieb: Anschauliche Gerichtsurteile aus der Rechtsprechungspraxis

  • Inbetriebnahme und Probebetrieb
  • Instandhaltung
  • Retrofit

Dr. Thomas Wilrich, Hochschule München / Kanzlei Wilrich

9.50 Praxisbericht: Low Cost Automation-Anwendungen in der Lebensmittelproduktion

  • Einfachautomatisierungen anstelle von Roboteranlagen
  • Robuste Anlagen mit einfachen Prinzipien
  • Zahlreiche Anwendungsbeispiele aus den Bereichen Füllung und Verpackung

Hans-Werner Ahrens, Conditorei Coppenrath & Wiese

10.30 Fragen und Antworten

10.45 Kaffeepause

11.15 Wieviel Reinraum braucht die Food-Produktion?

  • Reinraum: Überblick über die wichtigsten Standards und Bedingungen
  • Wie arbeitet die Pharmaproduktion?
  • Wie sieht es in kontrollierten Bereichen bei der Lebensmittelherstellung aus? Potentiale, Möglichkeiten und Grenzen, Kosten und Nutzen

Dr. Steffen Salzmann, Schülke + Mayr

11.45 Drucklufteffizienz: Ansatzpunkte, Maßnahmen und Perspektiven

  • Messtechnik als Werkzeug für das Energiemanagement nach ISO 50001
  • Druckluftverteilung: Leckagesuche und -controlling
  • Drucklufterzeugung: Beispiele für effiziente Technologien

Sascha Mench, Postberg

12.15 Fragen und Antworten

12.30 Gemeinsames Mittagessen

Sicherheit & Risiken

14.00 Praxisbericht: Gelebter Arbeitsschutz im Betrieb

  • Was wird vorausgesetzt? Gesetze, Normen und darüber hinaus…
  • Wie setzen wir es um? Beispiele aus dem Tagesgeschäft
  • Die Basis im Arbeitsschutz: Wertschätzendes Verhalten im Umgang mit Menschen
  • Pflege und Erhalt des wertvollsten Kapitals – die Mitarbeiter

Georg Hoffmann, Alfred Ritter

14.30 Betrieb von Verdunstungskühlanlagen: Umsetzung der 42. BImSchV in der Praxis

  • Hygienegerechter Betrieb nach Richtlinie VDI 2047-2
  • Technische und organisatorische Pflichten
  • Überwachung, Maßnahmen zur Vermeidung einer Legionellen-Bildung, Sachverständigenprüfung

Lars Dammann, DMK Deutsches Milchkontor

15.00 Best Practice Krisenmanagement: Was wir aus Krise und Rückruf lernen können…

Stefan Harms, Dextro Energy

15.30 Fragen und Antworten

16.00 Kaffeepause

16.30 Notfallmanagement – richtig reagieren und Risiken beherrschen

  • Bedrohungsszenarien durch Brandschäden und andere Ereignisse
  • Schadensauswirkungen: Beispiele aus der Lebensmittelindustrie
  • Was tun, wenn es trotzdem passiert? Möglichkeiten zur Schadensminimierung

Dr. Marcus Schnell, BELFOR DeHaDe

17.00 Krisenfall in der Produktion: Rechtsfehler vermeiden

  • Unternehmerpflichten, Delegation, Haftung und gerichtsfeste Organisation: Ein Streifzug durch Beispiele aus der betrieblichen Praxis

Dr. Michael Neupert, Kümmerlein Rechtsanwälte

17.40 Abschlussdiskussion

18.30 Abfahrt zur gemeinsamen Abendveranstaltung

Willkommen im Ruhrpott! Wir laden Sie ein auf die Henrichshütte Hattingen. Bis 1987 arbeiteten am ältesten Hochofen des Ruhrgebiets 10.000 Menschen. Sie produzierten Koks, Eisen und Stahl, gossen, walzten und schmiedeten das Metall. Heute wandeln wir auf den Spuren der Industriekultur! Nach einer kurzen Führung lassen wir den Tag bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen. Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag 23. Januar 2020

8.30 Begrüßung durch den Tagungsleiter

Dr. Christoph Hollemann, Lean Partners

Sichere Daten, sichere Produkte?

8.35 Foodsafety und Traceability mit und ohne Blockchain

  • Blockchain & Rückverfolgbarkeit: Kernelemente & Charakteristika, Herausforderungen
  • Anwendungsgebiete & Best Practices
  • Blockchain-Pilotprojekt „Palettentausch“: Erfahrungen und Projektfortführung

Mark Zeller, fTRACE

9.05 Lebensmittelrückverfolgung über „IBM Food Trust“

  • IBM & Blockchain / Hyperledger Fabric
  • Beispiele für Blockchain im Einsatz
  • IBM Food Trust

Christian Schultze-Wolters, IBM Deutschland

9.35 Fragen und Antworten

Führung & Prozesse

9.45 Unterweisen kann man lernen! Interaktive Vorführung der TWI Job Instruction-Methode

  • (Weiter-)entwickeln Sie Ihre Fähigkeit der Mitarbeiterunterweisung
  • Ziel ist, dass Mitarbeiter ihre Aufgaben korrekt, sicher und gewissenhaft ausführen.

Carla Latijnhouwers, TWI Institut

10.30 Kapazität vs. Flexibilität: Warum kleinere Lose durch kürzere Rüst- und Reinigungszeiten unverzichtbar sind

  • Die Bedeutung kleiner Lose im Rahmen von Lean Management
  • Ansatzpunkte und Methoden für eine Umsetzung kürzerer Rüst- und Reinigungszeiten
  • SMED – Single Minute Exchange of Die
  • Aufgabenverteilung zwischen Produktion und Technik

Prof. Dr. Frank Balsliemke, Hochschule Osnabrück

11.00 Fragen und Antworten

11.15 Kaffeepause

11.45 Praxisbericht: Operational Excellence aus dem Dornröschenschlaf erwecken

  • Aufbau und Abbau der Lean-Organisation bei Bahlsen
  • Erwachen: Das Fehlen von Standards führt bei Veränderungen zu negativen Linienergebnissen
  • Wiedereinführung von Operational Excellence: „Gehe über Los…“
  • Praxisbeispiel: Verbesserung aus eigener Kraft
  • Praxisbeispiel: Verbesserung mit Unterstützung von außen

Karl Reichstein, Bahlsen

12.15 Personalführung! Stärkster Hebel zur Steigerung von Produktivität und Qualität

  • Herausforderung Produktivität
  • Herausforderung Qualität
  • Potenzial der Personalführung: Wo sind Ansätze und Hebel?
  • Wie setze ich das erfolgreich um? Praxisbeispiele

Franz Arnold, EVOLOG Beratungsgesellschaft

13.00 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse durch den Tagungsleiter

13.30 Gemeinsames Mittagessen und Ende

Referenten


Name

Unternehmen

Ahrens

Hans-Werner Ahrens

Conditorei Coppenrath & Wiese

Hans-Werner Ahrens ist seit 2012 Betriebsleiter der Conditorei Coppenrath & Wiese in Mettingen. Zuvor hat er in 22 Jahren verschiedene Stationen bei Unilever und Iglo durchlaufen, u.a. Forschung und Entwicklung, Technik und Produktion. Seit den 90er Jahren befasst er sich intensiv mit Themen aus den Bereichen TPM und Six Sigma.

mehrweniger
Arnold

Franz Arnold

EVOLOG Beratungsgesellschaft

Franz Arnold hat im elterlichen Betrieb die Folgen unzureichender Führung erlebt und die Berufsidee gehabt: Psychologische Unternehmensberatung. Nach dem Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und dem Studium von Betriebswirtschaft und Psychologie, gründete er 1985 die EVOLOG Beratungsgesellschaft in Köln. Seitdem unterstützt er Unternehmen dabei, mehr Erfolg mit ihren Mitarbeitern zu erzielen.

mehrweniger
Balsliemke

Prof. Dr. Frank Balsliemke

Hochschule Osnabrück

Prof. Dr. Frank Balsliemke von der Hochschule Osnabrück ist seit 15 Jahren im Bereich der Prozess- und Ablaufoptimierung industrieller Fertigungs- und Logistikprozesse aktiv und hat dabei die Lean-Prinzipien in mehr als 100 erfolgreichen Beratungsprojekten, Seminaren, Vorträgen, Bachelor- und Masterarbeiten sowie studentischen Projekten umgesetzt. Begonnen hat seine Leidenschaft für Lean Management in seiner Zeit bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart. Aktuell fördert die Dieter Fuchs Stiftung ein dreijähriges Forschungsprojekt an der Hochschule Osnabrück zur Schlanken Produktion in der Lebensmittelindustrie.

mehrweniger
Brose

Dr. Jochen Brose

TDM Sachverständigenbüro

Dr. Jochen Brose ist öbuv Sachverständiger für technische Fragen bei Maschinen und Anlagen der Lebensmitteltechnologie/ Süßwarentechnologie in Dortmund. Zuvor war er technischer Leiter und Geschäftsführer in der Lebensmittelverfahrenstechnik.

mehrweniger
Dammann

Lars Dammann

DMK Deutsches Milchkontor

Lars Dammann ist seit 2002 Leiter für Arbeits- und Umweltschutz und seit 2018 zusätzlich Head of Engineering bei DMK Deutsches Milchkontor. Nach der lebensmitteltechnischen Ausbildung und der Weiterqualifizierung zum Umweltschutztechniker war er zuvor in der chemischen Industrie und der Lebensmittelwirtschaft im Bereich Qualitätsmanagement, Umweltschutz und Arbeitssicherheit sowie als Laborleiter tätig. Er ist Vorsitzender der AG Umwelt des deutschen Milchindustrie-Verbands und Mitglied der VDI-Richtlinienausschüsse 2263 Brand- und Staubexplosionsschutz sowie 4075 produktionsintegrierter Umweltschutz.

mehrweniger
Harms

Stefan Harms

Dextro Energy

Stefan Harms ist seit 2005 technischer Geschäftsführer bei Dextro Energy in Krefeld. Zuvor war er als Projektingenieur, Leiter Instandhaltung, Produktionsleiter und Werkleiter im Unilever-Konzern an verschiedenen Standorten tätig.

mehrweniger
Hoffmann

Georg Hoffmann

Alfred Ritter

Georg Hoffmann ist Leiter Arbeitssicherheit und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeitsmanager bei der Alfred Ritter GmbH & Co. KG in Waldenbuch. Neben allen Beauftragten-Funktionen ist er auch Leiter der betrieblichen Feuerwehr und Beauftragter für die Nachhaltigkeit des Gesamtunternehmens.

mehrweniger
Hollemann

Dr. Christoph Hollemann

Lean Partners

Dr. Christoph Hollemann ist Fachbeirat und Partner der LEAN PARTNERS und ausgewiesener Praxisexperte für Lean Management und Produktionssysteme. Er beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit den Themen Lean Management, Kaizen und Produktionssystemen. Als Produktionsleiter, Werkleiter und Geschäftsführer in namenhaften internationalen Unternehmen wie u.a. Motorola und Bahlsen hat er stets die Grundprinzipien des Toyota Produktionssystems und Führungsmanagements erfolgreich angewendet und weiterentwickelt. Kernpunkte seiner Arbeit sind die Herausarbeitung und Umsetzung effizienter Produktionsstrukturen, die konsequente Anwendung der kontinuierlichen Verbesserung und des Lean Managements sowie die Einführung neuer Formen Mitarbeiter-führung und Führungskräfteentwicklung. Bereits dreimal hat er in unterschiedlichen Unternehmen ein Werk zur Auszeichnung "Fabrik des Jahres" in verschiedenen Kategorien führen können. Er promovierte 1994 zum Thema Ressourcenmanagement am Institut für Fertigungstechnik der Universität Hannover. Im Rahmen der Lean Partners Projektgesellschaft bearbeitet und unterstützt er vorwiegend Strategie- und Turn-Around Projekte sowie Entwicklungsprogramme für Führungskräfte.

mehrweniger
Latijnhouwers

Carla Latijnhouwers

TWI Institut

Carla Latijnhouwers ist Mitgründer und zertifizierte TWI-Trainerin beim TWI Institut Deutschland. Seit 2001 arbeitet sie als Beraterin für Kontinuierliche Verbesserungsprozesse und hilft dabei den Führungskräften in Unternehmen, selbstständig Änderungen in eigener Organisation zu verwirklichen und zu gewährleisten.

mehrweniger
Mench

Sascha Mench

Postberg

Sascha Mench ist Projektingenieur Energieeffizienz bei der Firma Postberg in Kassel. Deren Experten beschäftigen sich mit der energieeffizienten Anwendung von Druckluft in der Industrie von der Effizienzberatung über Produktentwicklung von Mess- und Sensortechnik bis hin zum Support.

mehrweniger
Neupert

Dr. Michael Neupert

Kümmerlein Rechtsanwälte

Dr. Michael Neupert ist Partner der Kanzlei Kümmerlein Rechtsanwälte und Notare in Essen. Er berät und vertritt Unternehmen und die öffentliche Hand im Zusammenhang mit regulatorischen Anforderungen, hauptsächlich in Bezug auf technische Anlagen, Maschinen und Geräte sowie Fragen der Betriebsorganisation. Seine juristische Ausbildung in Bochum hat er an an zwei öffentlich-rechtlichen Lehrstühlen auf Verfassungs- und Verwaltungsrecht konzentriert. In der Kanzelei Kümmerlein deckt sein Arbeitsbereich von Anfang an die zivil- und strafrechtlichen Bezüge technisch geprägter Sachverhalte mit ab.

mehrweniger
Reichstein

Karl Reichstein

Bahlsen

Karl Reichstein begann nach einem Maschinenbau-Studium seine berufliche Laufbahn im Engineering der Bahlsen KG. Nach Stationen als Produktions- und Werksleiter ist er seit 2015 Direktor Supply Chain bei Bahlsen. Kaizen und Lean Management konnte er in den unterschiedlichen Funktionen erlernen, entwickeln und nutzen.

mehrweniger
Salzmann

Dr. Steffen Salzmann

Schülke + Mayr

Dr. Steffen Salzmann ist aktuell tätig als stellvertretender Verkaufsleiter im Bereich der Industriehygiene von Schülke & Mayr mit Schwerpunkt Food/Pharma. Dabei steht die fachliche Beratung im Bereich Reinigungs- und Desinfektionskonzepte im Fokus. Der promovierte Biologe hat intensive Erfahrung mit Hygienekonzepten speziell in Reinräumen.

mehrweniger
Schnell

Dr. Marcus Schnell

BELFOR DeHaDe

Dr. Marcus Schnell ist seit 2015 Geschäftsführer der BELFOR DeHaDe, deren Fokus auf der Grundüberholung, Instandsetzung und Schadensanierung von industriell genutzten Produktions- und Werkzeugmaschinen liegt.

mehrweniger
Schultze-Wolters

Christian Schultze-Wolters

IBM Deutschland

Christian Schultze-Wolters verantwortet den Geschäftsbereich Blockchain Solutions DACH bei der IBM Deutschland. Dort ist er seit 1992 in verschiedenen Führungsrollen im Vertrieb für das Unternehmen tätig. U.a. hat er das PC Projektgeschäft für den Mittelstand aufgebaut, verantwortete über mehrere Jahre das Geschäft in der öffentlichen Verwaltung mit Schwerpunkt “Bundesbehörden und Sozialversicherungen“ und leitete die vertrieblichen Aktivitäten für Infrastrukturdienstleistungen (DataCenter, Workplace, Network & Security) in DACH.

mehrweniger
Wilrich

Dr. Thomas Wilrich

Hochschule München / Kanzlei Wilrich

Rechtsanwalt Dr. Thomas Wilrich berät rund um die Themen Produktsicherheit, Warenvertrieb, Produkthaftung, Arbeitsschutz und Umweltrecht einschließlich der Betriebsorganisation, Vertragsgestaltung, Führungskräftehaftung, Versicherungsfragen und Strafverteidigung. Er lehrt an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München Wirtschafts-, Arbeits-, Technik-, Unternehmensorganisationsrecht und „Recht für Ingenieure“ und ist Fachbuchautor zu: Sicherheitsverantwortung, Betriebssicherheitsverordnung, Produktsicherheitsgesetz, „Die rechtliche Bedeutung technischer Normen“ und „Bestandsschutz oder Nachrüstungspflicht? – Betreiberverantwortung und Sicherheit bei Altanlagen“.

mehrweniger
Zeller

Mark Zeller

fTRACE

Seit 2016 ist Mark Zeller Chief Operating Officer (COO) der fTRACE, einer 100% Tochter von GS1 Germany. fTRACE ist eine Komplettlösung zur Rückverfolgbarkeit an allen Punkten der Lieferkette, basierend auf den GS1 Standards. Diese Lösung ist heute auch schon in Gebrauch bei vielen internationalen FMCG Händlern sowie zahlreichen Markenherstellern in mehr als 22 Ländern.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Radisson Blu Hotel Dortmund
An der Buschmühle 1
44139 Dortmund
Telefon: +49 231 1086-0
E-Mail: info.dortmundradissonblu.com
www.radissonblu.de/hotel-dortmund

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.895,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 22. Januar 2020

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Dominique Perry

Dominique Perry
Telefon: +49 231 75896-64
dperryakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de

Kunden interessierten sich auch für: