17. Akademie Fresenius-Praktikertagung „Getränkeproduktion: Technologie, Sicherheit und Qualität“

24.09. - 25.09.2019, Radisson Blu Hotel Dortmund

17. Akademie Fresenius-Praktikertagung „Getränkeproduktion: Technologie, Sicherheit und Qualität“

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Die Praktikertagung für Produktion, Technik und QS!

Jedes Jahr im Herbst treffen sich auf der Tagung Produktions-, Technik- und Qualitätsverantwortliche der Getränkeindustrie. Hier holen sich die Industrieexperten Input für neue Projekte und den Feinschliff für begonnene Optimierungsprozesse.

Mehr als die harten Fakten zählen auch die Kontakte, Gespräche und Diskussionen unter den Teilnehmern. Dazu gehört immer auch eine gemeinsame Abendveranstaltung, bei der die Gespräche des Tages in entspannter Atmosphäre vertieft werden. 

Die Themen

Gebinde, Märkte und Trends

  • Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Regionalität: Was bewegt die Branche?
  • Circular Economy: Quo vadis Kunststoffflasche?
  • Single-use plastics: Status Quo, Anforderungen und Lösungen für die Branche
  • Konsumsituationen, nachhaltige Marken, Verpackungsdesign

Produktsicherheit und Prozessrisiken

  • GMP/GHP in der Praxis: Worauf achtet der Auditor?
  • Sichere Daten, sichere Prozesse, sichere Produkte: Echtheitsnachweise von Rohstoffen
  • Praxisbericht: Vollflascheninspektion an einer neuen Abfüllanlage
  • Digitale Einblicke in CIP-Prozesse
  • Was tun im Krisenfall in der Produktion? Lernen Sie, Rechtsfehler zu vermeiden!

Produktion und Technologie

  • Flexibilisierung und Individualisierung: Von der Konzeptstudie zur ersten Serienanwendung
  • Digitalisierung mit Strategie: Wie verändern sich Supply Chain und interne Prozesse?
  • Rechtskonformer Anlagenbetrieb: Inbetriebnahme, Probebetrieb, Instandhaltung und Retrofit

Wen treffen Sie auf dieser Tagung?

Vorstände, Geschäftsführer, Technische Leiter, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Leiter Qualitätssicherung und Produktentwicklung aus:

  • Mineralbrunnen
  • Saftindustrie
  • Erfrischungsgetränkeproduktion
  • Molkereien
  • Brauereien & Sektkellereien
  • Herstellung flüssiger und pastöser Lebensmittel
  • Grundstoffherstellung

Führungskräfte der Zulieferindustrie aus den Bereichen:

  • Anlagenbau und -planung
  • Verpackungs- und Verschlussherstellung
  • Labore und Qualitätssicherung
  • Beratungsunternehmen und Ingenieurbüros

 

© Alexlukin/shutterstock.com

Programm

Get-Together am Montag, 23. September 2019

Reisen Sie schon am Montag an? Dann schauen Sie doch um 20.00 Uhr in der Hotelbar vorbei und knüpfen Sie erste Kontakte zu Teilnehmern und Referenten.

Dienstag, 24. September 2019

8.30 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.00 Begrüßung und Einführung durch die Akademie Fresenius und den Tagungsleiter

Prof. Dr. Bernd Lindemann, Hochschule Geisenheim

Die Anlage im Fokus

9.05 Rechtskonformer Anlagenbetrieb: Anschauliche Gerichtsurteile aus der Rechtsprechungspraxis

  • Inbetriebnahme und Probebetrieb
  • Instandhaltung
  • Retrofit

Dr. Thomas Wilrich, Hochschule München / Kanzlei Wilrich

9.50 Projektieren von Getränkeabfüllanlagen: Prinzipien und Mindestanforderungen

  • Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen
  • Transportpuffer für Behälter und Gebinde
  • Ausbringungsabstufung (V-Diagramm)
  • Mindestspezifikationen für Rüstzeiten, Effizienz und wichtige Maschinen

Dr. Tobias Voigt, TU München LVT

10.20 Fragen & Antworten

10.40 Kaffeepause

Kunststoff – und jetzt?

11.10 Quo Vadis Kunststoffflasche? Nachhaltige Getränkeverpackungen, aber wie? 

  • Woher der Druck?
  • Die richtige Getränkeverpackung für die Konsumsituation
  • Thesen für nachhaltige Getränkeverpackungen

Dr. Klaus Stadler, Stadler Consult

11.40 Plastikverpackungen in der Circular Economy: Herausforderungen für die Getränkeindustrie

  • Sustainable Brands
  • Anforderungen an das Verpackungsdesign
  • Die Rolle der Circular Economy für Verpackungen

Dr. Stefan Kunerth, The Coca-Cola Company

12.10 EU Directive „Single-Use Plastics“ (SUP): Status, Auswirkungen und Lösungen für Kunststoffverschlüsse

  • Beurteilung der EU-Richtlinie
  • Aktuelle Auswirkungen auf die Anwendung
  • Lösungen im Bereich Kunststoffverschlüsse

Dietmar Menzel, Bericap

12.40 Fragen & Antworten

13.00 Gemeinsames Mittagessen

Produktsicherheit und Prozessrisiken

14.15 Sicherheit und Echtheit von Rohstoffen für die Getränkeproduktion

  • Risikobewertung und Verwundbarkeitsanalyse
  • Integrierter Ansatz zur Vermeidung von Lebensmittelbetrug
  • Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis

Dirk Schweikert, ADM Wild Europe

14.45 GMP/GHP in der Praxis: Worauf achtet der Auditor?

  • Standards und Richtlinien im Überblick
  • Erfahrungen aus der Auditpraxis

Dr. Ulrich Kreuter, SGS Institut Fresenius

15.15 Fragen & Antworten

15.30 Kaffeepause

16.00 Praxisbericht: Fremdkörperdetektion mittels Vollflascheninspektoren in der Getränkeabfüllung

  • Ein Technologievergleich
  • Erkennungssicherheit von Fremdkörpern
  • Vollflascheninspektion = CCP?

Patrick Lexis, Gerolsteiner Brunnen

16.30 Krisenfall in der Produktion: Rechtsfehler vermeiden

  • Unternehmerpflichten, Delegation, Haftung und Gerichtsfeste Organisation: Ein Streifzug durch Beispiele aus der betrieblichen Praxis

Dr. Michael Neupert, Kümmerlein Rechtsanwälte

17.15 Abschließende Fragen

18.15 Abfahrt zur gemeinsamen Abendveranstaltung

Willkommen im Ruhrpott! Die Akademie Fresenius lädt Sie ein zu einem Abend auf der Zeche Zollern. Gemeinsam wandeln wir auf den Spuren der Industriekultur: Nach einer kurzen Führung lassen wir den Tag bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen. Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, 25. September 2019

Tagungsleitung: Michael M. Braitinger, SCB

Im Blick der Marktforschung

9.00 Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Regionalität: Was bewegt die Branche?

  • Getränke-Segmente
  • Gebinde
  • Vertriebsschienen

Petra Ossendorf, The Nielsen Company

Produktion – individuell, flexibel und sicher!

9.30 Getränkeindustrie im Wandel: Strategien in Zeiten der Digitalisierung

  • Food & Beverage 2030: Was bedeutet das für Konsumenten, Gastronomie und für die Getränkeindustrie?
  • Neue Technologien verändern Supply Chain und interne Prozesse: Wohin soll das noch führen?
  • Gestaltung von Strategie in Zeiten der Digitalisierung: Wie verändert sich die Produktion?

Gerald Lindinger-Pesendorfer, Dr. Wieselhuber & Partner

10.00 Bottling on demand

  • Das Versprechen der Digitalisierung: Smart Factory
  • Konzeptstudie Bottling on demand
  • Prozesstechnische Herausforderungen
  • Skalierbarkeit

Dr. Patrick Engelhard, Krones

10.30 Fragen & Antworten

10.50 Kaffeepause

11.20 Wege zu Industrie 4.0 in der Fülltechnik: Qualität und Effizienz im Fokus

  • Erste Serienanwendungen, u.a. Diagnose- und Assistenzsysteme, kamerageführte HDE-Regelung und -überwachung, schneller Formatwechsel und intelligente dynamische Flaschensperre
  • Innovationen, u.a. Füllprozess mit neuem Evakuierungsund Spülverfahren mit reduzierten CO2-Verbräuchen
  • Forschungsprojekte zu selbstoptimierenden und energieeffizienten Füllprozessen

Ludwig Clüsserath, KHS

11.50 Flexible Abfüllung mit Anspruch auf Individualisierung und Nachhaltigkeit am Beispiel des Füllblock All-in-One

  • Behälter, Verschlüsse und Abfüllprodukte
  • Design & Hygienekonzept
  • Formatwechsel
  • Kundennutzen, Erfahrungen und Perspektiven

Volker Gehle, GEA Vipoll

12.20 Auf dem Weg zur Digitalisierung am Beispiel der Tankreinigung

  • Virtuelle Auslegung/Optimierung der Reinigungssysteme mittels Spritzreinigungssimulation
  • Prozessvalidierung/Einstellung mittels mobiler Fluoreszenz-Restschmutzprüfung
  • Adaptive Jet Cleaner: Denn jeder Tank und jedes Produkt sind anders…
  • Ausblick in die Forschung: Selbstlernende Reinigungssysteme

André Boye, Fraunhofer IVV

12.50 Digitale Einblicke in CIP-Prozesse

  • Prozessdaten sammeln und analysieren in der Cloud
  • Datenbasierte Optimierung von CIP-Prozessen

Dr. Bernd Paulus, Diversey Deutschland

13.20 Abschließende Fragen und Zusammenfassung der Tagungsergebnisse

14.00 Gemeinsamer Mittagsimbiss und Ende der Tagung

Referenten

Name

Unternehmen

Boye

André Boye

Fraunhofer IVV

André Boye leitet die Gruppe Reinigungstechnologien des Fraunhofer IVV Dresden. Die Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung von Komponenten und Anlagen für die automatisierte Lebensmittelverarbeitung sowie der Simulation von Reinigungsprozessen.

mehrweniger
Braitinger

Michael M. Braitinger

SCB

Michael M. Braitinger ist seit 1992 selbständig im Bereich Bewertung und Prüftätigkeiten in der Getränke- und Nahrungsmittelbranche. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Maschinen und betriebliche Einrichtungen der Getränkeindustrie und Geschäftsführer der SCB in Berlin.

mehrweniger
Clüsserath

Ludwig Clüsserath

KHS

Ludwig Clüsserath ist Leiter Entwicklung Abfülltechnologien für Getränke in Glas- und Kunststoffflaschen sowie Dosen bei KHS in Bad Kreuznach. Bereits seit 1987 ist er in Führungsfunktionen im Bereich Konstruktion und Entwicklung für Füll-, Verschließ- und Prozesstechnik tätig.

mehrweniger
Engelhard

Dr. Patrick Engelhard

Krones

Dr. Patrick Engelhard ist Head of Process Technologies im Bereich Corporate Research and Development bei Krones in Neutraubling. Er verantwortet die Erforschung von technischen Prozessen und Verfahren als Basis für die Entwicklung neuer Maschinen und Anlagen. Dabei ist die Individualisierung der Abfüll- und Prozesstechnologie ein aktuelles Thema.

mehrweniger
Gehle

Volker Gehle

GEA Vipoll

Volker Gehle arbeitet seit über 40 Jahren für den Maschinen- und Anlagenbau im Bereich Getränke-, Food und Non-Food-Industrien. Seit 2007 ist er für Vipoll tätig, die seit 2018 eine 100%ige Tochtergesellschaft der GEA Group ist. GEA Vipoll bietet Technik mit Einzelmaschinen, Teil- und Gesamt-Abfüllanlagen für die Getränkeindustrie. Sowohl der Marktwunsch nach flexibler Abfülltechnik für unterschiedliche Behälter, sehr kurzen Umstellzeiten und geringem Platzbedarf, als auch das eigene Interesse an kreativen Lösungen, haben zur Entwicklung des ALL-IN-ONE Füllblocks geführt. Die Maschine verarbeitet Dosen, Glas- und PET-Flaschen und füllt karbonisierte als auch heiße Produkte sicher ab.

mehrweniger
Kreuter

Dr. Ulrich Kreuter

SGS Institut Fresenius

Dr. Ulrich Kreuter ist Product Manager Beverages bei SGS Institut Fresenius in Taunusstein. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Prüfung, Inspektion, Zertifizierung, Schulung und Beratung für die gesamte Getränkebranche. Seine Interessensschwerpunkte liegen in den Bereichen Wasserqualität und Nachhaltigkeit, Analytik, Aufbereitungstechnologie, Zertifizierung und Auditierung sowie Qualitätssicherung.

mehrweniger
Kunerth

Dr. Stefan Kunerth

The Coca-Cola Company

Dr. Stefan Kunerth ist Technical Director für die Märkte in Deutschland, Benelux und Skandinavien bei The Coca-Cola Company. Inhaltlich umfasst die Tätigkeit die Bereiche QSE, SRA sowie Kommerzialisierung/Produkt- und Verpackungsinnovationen.

mehrweniger

Patrick Lexis

Gerolsteiner Brunnen

Patrick Lexis ist Leiter Qualität & Technologie bei Gerolsteiner Brunnen. Zuvor hat er bis 2012 bei den Henkell & Co. Sektkellereien als Direktor Produktqualität gearbeitet.

mehrweniger
Lindemann

Prof. Dr. Bernd Lindemann

Hochschule Geisenheim

Prof. Dr. Bernd Lindemann ist Professor für Getränketechnologie an der Hochschule Geisenheim mit langjähriger Erfahrung in Qualitätsmanagement, Planung und Inbetriebnahme von Anlagen, Hygiene-Design und Produktentwicklung. Er ist zudem Auditor für Managementsysteme in der Lebensmittelindustrie nach IFS, ISO 9001, ISO 22000, Mitglied im Beirat der IFS Akademie und Auditor im Rahmen des Integrity-Programms des IFS.

mehrweniger
Lindinger-Pesendorfer

Gerald Lindinger-Pesendorfer

Dr. Wieselhuber & Partner

Gerald Lindinger-Pesendorfer ist Mitglied der Geschäftsleitung der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner und Leiter des Bereichs FMCG/Food & Beverage. Nach dem BWL-Studium startete er seine Karriere 1996 bei Unilever, mit Stationen als Finanzdirektor und Managing Director in deutschen, europäischen und globalen Geschäftsbereichen. Er veröffentlicht regelmäßig praxisorientierte Beiträge in Branchen-Publikationen und Wirtschaftsmedien und hält Fachvorträge auf Branchenveranstaltungen.

mehrweniger

Dietmar Menzel

Bericap

Dietmar Menzel ist Sales Director bei Bericap in Budenheim. Er verantwortet den weltweiten Verkauf sowie das Marketing für Kunststoffverschlüsse; vor allem für Kartonverpackungen, Saft (Aseptik/Heißabfüllung), Milch sowie Metallverpackungen.

mehrweniger
Neupert

Dr. Michael Neupert

Kümmerlein Rechtsanwälte

Dr. Michael Neupert ist Partner der Kanzlei Kümmerlein Rechtsanwälte und Notare in Essen. Er berät und vertritt Unternehmen und die öffentliche Hand im Zusammenhang mit regulatorischen Anforderungen, hauptsächlich in Bezug auf technische Anlagen, Maschinen und Geräte sowie Fragen der Betriebsorganisation. Seine juristische Ausbildung in Bochum hat er an an zwei öffentlich-rechtlichen Lehrstühlen auf Verfassungs- und Verwaltungsrecht konzentriert. In der Kanzelei Kümmerlein deckt sein Arbeitsbereich von Anfang an die zivil- und strafrechtlichen Bezüge technisch geprägter Sachverhalte mit ab.

mehrweniger
Ossendorf

Petra Ossendorf

The Nielsen Company

Petra Ossendorf ist Senior Business Consultant bei The Nielsen Company (Germany) in Frankfurt. Dort berät sie namhafte Industriekunden aus den Bereichen alkoholfreie Getränke und Mineralwasser.

mehrweniger
Paulus

Dr. Bernd Paulus

Diversey Deutschland

Dr. Bernd Paulus entwickelt als Projektmanager Reinigungslösungen für den Bereich Food & Beverage bei Diversey Deutschland. Neben chemischen Fragestellungen stehen dabei neue Möglichkeiten zur Automatisierung sowie die datengetriebene Prozessoptimierung immer mehr im Fokus.

mehrweniger
Schweikert

Dirk Schweikert

ADM Wild Europe

Dirk Schweikert ist staatl. geprüfter Lebensmittelchemiker und seit mehr als 18 Jahren bei ADM WILD tätig. Er verantwortet dort das Qualitätsmanagement für die Region Europa. Daneben ist er in verschiedenen Gremien der SGF International e.V. tätig, deren Arbeitsschwerpunkt in Authentizität und Qualität von Fruchtsaft liegen.

mehrweniger
Stadler

Dr. Klaus Stadler

Stadler Consult

Dr. Klaus Stadler ist Berater / Business Advisor mit Schwerpunkt Supply Chain der Getränkeindustrie, Nachhaltigkeit, Pfandsysteme und Strategieentwicklung. Als Chemiker hat ihn das Thema Nachhaltigkeit bereits früh bei der BASF beschäftigt. Bei Coca-Cola hat er dann in verschiedenen Management-Positionen in der Supply Chain und im CSR-Bereich unter anderem die Nachhaltigkeitsstrategie mitentwickelt, die Ökobilanzen für Verpackungssysteme weiterentwickelt und die PET-Flasche aus nachwachsenden Rohstoffen in Europa eingeführt.

mehrweniger

Dr. Tobias Voigt

TU München Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungstechnik

Dr. Tobias Voigt forscht am Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungstechnik an der Technischen Universität München als Leiter der Arbeitsgruppe Anlagentechnik und Informationstechnologie zu Abfüll- und Verpackungstechnik, der nachhaltigen industriellen Lebensmittelproduktion sowie deren informationstechnischen Unterstützung (z. B. „Weihenstephaner Standards“). Seit 2013 ist er zudem als Geschäftsführer für die Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V. tätig, ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der anwendungsnahen Forschung.

mehrweniger
Wilrich

Dr. Thomas Wilrich

Hochschule München / Kanzlei Wilrich

Rechtsanwalt Dr. Thomas Wilrich berät rund um die Themen Produktsicherheit, Warenvertrieb, Produkthaftung, Arbeitsschutz und Umweltrecht einschließlich der Betriebsorganisation, Vertragsgestaltung, Führungskräftehaftung, Versicherungsfragen und Strafverteidigung. Er lehrt an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München Wirtschafts-, Arbeits-, Technik-, Unternehmensorganisationsrecht und „Recht für Ingenieure“ und ist Fachbuchautor zu: Sicherheitsverantwortung, Betriebssicherheitsverordnung, Produktsicherheitsgesetz, „Die rechtliche Bedeutung technischer Normen“ und „Bestandsschutz oder Nachrüstungspflicht? – Betreiberverantwortung und Sicherheit bei Altanlagen“.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Radisson Blu Hotel Dortmund
An der Buschmühle 1
44139 Dortmund
Telefon: +49 231 1086-0
E-Mail: info.dortmundradissonblu.com
www.radissonblu.de/hotel-dortmund

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.895,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 24. September 2019

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Monika Stratmann

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Stratmann
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-48
mstratmannakademie-fresenius.de

Monika Stratmann

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Stratmann
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-48
mstratmannakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Dominique Perry

Dominique Perry
Telefon: +49 231 75896-64
dperryakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de

Medienpartner