9. Fresenius-Fachtagung "Die Lebensmittel-Informationsverordnung – Status quo 2016"

13.10. - 14.10.2016, Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwald

9. Fresenius-Fachtagung "Die Lebensmittel-Informationsverordnung – Status quo 2016"

Update 2019 – Kennzeichnung, Werbung & mehr

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Die Themen

  • Die LMIV im Überblick: Neues aus Brüssel und Berlin
  • Die Neufassung der Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse
  • „Vegetarisch“ & „Vegan“: Definitionen, Regelungen und Beschlüsse
  • LMIV versus geschützte Bezeichnungen: Kennzeichnung der Herkunft
  • Aus der Praxis: Kennzeichnung von Allergenen und Portionspackungen
  • Aktuelle Beispiele: Wie geht die Lebensmittelüberwachung mit der Verordnung um?
  • Bezeichnung von Zutaten und die neue QUID-Leitlinie
  • Nährwertdeklaration: Regelungen, Ausnahmen und der Umgang mit Toleranzen
  • Fernabsatz: Herausforderungen für den Handel

Für wen ist diese Veranstaltung relevant?

  • Für Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelherstellung und dem Lebensmittelhandel
  • Für Praktiker und Spezialisten aus Qualitätssicherung, Rechtsabteilung, Produktentwicklung, Produktion sowie Marketing und Vertrieb
  • Für alle, die für die Erstellung und Gestaltung von Lebensmitteletiketten verantwortlich oder für die Etikettierung und Überprüfung von Produktkennzeichnung zuständig sind

Teilnahmezertifikat:

Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das die Teilnahme an der Fachtagung bestätigt.

Bildquelle: © fovito - Fotolia.com

 

 

Programm

Get-Together am Mittwoch, 12. Oktober 2016

Reisen Sie schon am Mittwochabend an? Dann schauen Sie doch um 20.00 Uhr in der Hotelbar vorbei und knüpfen Sie erste Kontakte zu Teilnehmern und Referenten.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

8.30 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.00 Begrüßung durch die Akademie Fresenius und den Moderator des ersten Tages

Christian Ballke, Meisterernst Rechtsanwälte

9.10 Neues aus Brüssel und Berlin

  • Herkunftskennzeichnung – Regelungsansätze in einzelnen Mitgliedstaaten
  • LMIVAV/LMIDV - Nationale Durchführungsregelungen
  • Fragen-und-Antworten-Kataloge und Leitlinien

Peter Loosen, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)

9.50 Die neuen Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse

  • Grundsätze
  • Spezielle Aspekte: Geflügelfleischerzeugnisse, Spitzenqualität, Tierartenkennzeichnung, Kochschinken

Volker Charné, Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt

10.30 Fragen und Antworten

10.40 Kaffeepause

11.10 Herkunftsangaben

  • Die verpflichtende Kennzeichnung
  • Optionale Angaben
  • LMIV vs. geschützte Bezeichnungen
  • Anwendungsfälle aus der Praxis

Christian Ballke

11.50 „Vegetarisch“ & „Vegan“

  • Definition der Begriffe
  • Regelungen auf EU-Ebene
  • Beschluss der Verbraucherschutzministerkonferenz
  • Situation in Österreich und der Schweiz

Andreas Kadi, sraConsulting

12.30 Fragen und Antworten

12.45 Gemeinsames Mittagessen

14.00 Die Wirkung von Lebensmittelinformation am Point-of-Sale

  • Grundlagen
  • Aufmerksamkeitswirkung am Beispiel von Health Claims
  • Auswirkungen auf das Konsumentenverhalten

Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein, Universität des Saarlandes

14.30 LMIV - vorl. LMIEV - LMIVAV - LMIDV - Alles klar? Vollzug in der amtlichen Lebensmittelüberwachung

  • Im Labyrinth der Kennzeichnungsvorschriften
  • Amtliche Überwachung
  • Maßnahmen

Dr. Andrea Bokelmann, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

15.00 Fragen und Antworten

15.10 Kaffeepause

15.40 Allergenkennzeichnung: Umsetzung in der Praxis

  • Differenzierung Zutat und Kreuzkontaminationen
  • Schwellenwerte
  • Praxisbeispiele

Jürgen Schlösser, Dr. August Oetker Nahrungsmittel

16.20 Kennzeichnung von Portionspackungen

  • Gilt die Kennzeichnungspflicht nach LMIV auch bei Portionspackungen?
  • Welche Vermarktungsrisiken kommen auf Hersteller von Portionsartikeln zu?
  • Wie schütze ich mich als Hersteller vor lebensmittelrechtlichen Beanstandungen?

Bernd Kurzai, Südzucker

17.00 Diskussion und Zusammenfassung

18.15 Abfahrt zur gemeinsamen Abendveranstaltung

Nach Ende des ersten Tages lädt Sie die Akademie Fresenius zu einem gemütlichen Abend in das historische Restaurant „Altes Fährhaus“ direkt am Rheinufer ein. Genießen Sie bei gutem Essen den Blick auf den Fluss und knüpfen Sie neue Kontakte.

Freitag, 14. Oktober 2016

9.00 Thematische Einführung durch den Moderator des zweiten Tages

Andreas Kadi, sraConsulting

9.15 Praxisschwerpunkt: Zutatenverzeichnis

  • Bezeichnung von Zutaten
  • Die neue QUID-Leitlinie
  • Zusatzstoffe (carry over), Aromen und Enzyme

Sonja Schulz, Zenk Rechtsanwälte

9.45 Nährwertdeklaration – das Ende der Übergangsfrist naht

  • Regelungen und Ausnahmen
  • Der Weg zur Nährwerttabelle
  • Der Umgang mit Toleranzen

Dr. Marion Gebhart, RDA Scientific Consultants

10.15 Von der Vision zur Marke

  • Vom Nischenprodukt zum Marktführer
  • Eine klare Positionierung gibt den Weg vor
  • Markenstärkung in der digitalen Transformation

Gabriela Rado, Change Communication

10.45 Fragen und Antworten

11.00 Kaffeepause

11.30 Fernabsatz – Herausforderung für den Handel

  • Information und Kennzeichnung
  • Authentizität
  • Logistik
  • Streitbeilegung

Michael Warburg, IW - Institut Warburg / REWE-Group

12.00 Sie fragen, IT-Experten antworten: Interaktive Fragerunde zu Lösungen für die Umsetzung der LMIV in der Praxis

  • Nutzen der Produkte und Dienstleistungen
  • Einsatz, Erfolge und Probleme

Bernd Salzner, GRS Software

Thomas Primus, FoodNotify

Dr. Klemens van Betteray, CSB-System

13.00 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse

13.40 Ausgabe der Teilnahmezertifikate, Ende der Veranstaltung und Mittagsimbiss

Referenten

Name

Unternehmen

Ballke

Christian Ballke

Meisterernst Rechtsanwälte

Christian Ballke ist Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft, sowie die umfassende gerichtliche und außergerichtliche Betreuung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten.

mehrweniger
Bokelmann

Dr. Andrea Bokelmann

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

Dr. Andrea Bokelmann ist Referentin im Verbraucherschutzministerium NRW im Bereich der Lebensmittel pflanzlicher Herkunft. Als Lebensmittelchemikerin war sie zuvor 12 Jahre in der amtlichen Lebensmitteluntersuchung tätig. Sie berichtet dem Bundesrat aus der Arbeitsgruppe der EU-Kommission zur LMIV.

mehrweniger
Charné

Volker Charné

Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen Anhalt

Volker Charné ist seit 20 Jahren als Sachverständiger am Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) im Bereich Untersuchung und Beurteilung tierischer Lebensmittel tätig. Er ist Obmann der AG Fleischwaren der Lebensmittelchemischen Gesellschaft der GDCh, Mitglied des Arbeitskreises der auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und tierischen Lebensmittel tätigen Sachverständigen (ALTS) und Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der Universität Halle-Wittenberg.

mehrweniger
Gebhart

Dr. Marion Gebhart

RDA Scientific Consultants

Dr. Marion Gebhart ist staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin und vereidigte Sachverständige für Lebensmittelchemie (IHK München). Seit 2004 ist sie Beraterin bei m//m-science bzw. RDA Scientific Consultants mit den Schwerpunkten Prüfung, Kennzeichnung und Zulassung von Lebensmitteln und anderen verbrauchernahen Produkten.

mehrweniger
Gröppel-Klein

Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein

Universität des Saarlandes

Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein ist Mitglied der Forschungsgruppe „CLYMBOL“, die sich mit der Wirkung von Health Claims and Symbols in Deutschland und in Europa beschäftigt. Das Projekt wird von der EU finanziert.

mehrweniger
Kadi

Andreas Kadi

sraConsulting

Andreas Kadi ist Lebensmittelchemiker und Gründer von sraConsulting. Als unabhängiger Berater liegt sein Fokus auf wissenschaftlichen und rechtlichen Aspekten der Produkt- und Verpackungsentwicklung. Mit 20 Jahren Erfahrung in der Nahrungsmittelindustrie berät er Firmen aus Europa sowie weltweit.

mehrweniger
Kurzai

Bernd Kurzai

Südzucker

Bernd Kurzai ist Justiziar Lebensmittelrecht in der Zentralabteilung Qualität bei Südzucker. Dort ist er seit 2007 zuständig für die Umsetzung lebensmittelrechtlicher Vorgaben im Unternehmen.

mehrweniger
Loosen

Peter Loosen

Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)

Peter Loosen ist Rechtsanwalt und seit 2007 Geschäftsführer des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde, dessen Brüsseler Büro er zudem leitet. Neben der Beratung und Interessensvertretung von Mitgliedsunternehmen liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt auf der Begleitung lebensmittelrechtlicher Regelungsvorhaben auf nationaler und europäischer Ebene. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der Universität Bonn.

mehrweniger
Primus

Thomas Primus

FoodNotify

Thomas Primus ist CEO & Co-Founder von FoodNotify. Das Unternehmen sammelt Lebensmitteldaten und bietet eine Web-Applikation, mit der Rezepte auf Allergene, Nährwerte und Zusatzstoffe geprüft und gekennzeichnet werden können. Seit November 2014 kooperiert FoodNotify in Deutschland und Österreich mit dem Großhändler METRO Cash & Carry.

mehrweniger
Rado

Gabriela Rado

Change Communication

Gabriela Rado ist Geschäftsführerin bei CHANGE Communication, einer der größten Agenturgruppen Deutschlands. Strategische Markenbildung und Markenaufbau in den unterschiedlichsten Branchen begleiten sie seit Beginn ihrer beruflichen Laufbahn.

mehrweniger
Salzner

Bernd Salzner

GRS Software

Bernd Salzner ist Gründungspartner bei GRS Software und dort für Vertrieb und Administration zuständig. Die Gesellschaft hat sich nahezu ausschließlich auf das Arbeitsgebiet Produktentwicklung und -deklaration sowie Produktdaten-Management mit Schwerpunkt Lebensmittel spezialisiert.

mehrweniger
Schlösser

Jürgen Schlösser

Dr. August Oetker Nahrungsmittel

Jürgen Schlösser ist seit mehr als 25 Jahren für Dr. Oetker im In- und Ausland tätig und ist heute als Abteilungsleiter F&E International verantwortlich für internationale Qualitätssicherungssysteme, Rohstoffe und die Integration von neuen Gesellschaften für den Nährmittelbereich.

mehrweniger
Schulz

Sonja Schulz

Zenk Rechtsanwälte

Sonja Schulz, LL.M. ist Partnerin bei ZENK Rechtsanwälte. Sie berät Lebensmittelunternehmen umfassend bei der Produktgestaltung und –vermarktung. Hierzu gehören insbesondere Fragen der Verkehrsfähigkeit, Kennzeichnung und Bewerbung. Außerdem vertritt Rechtsanwältin Schulz Unternehmen in Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern, NGOs und Behörden. Sie ist umfänglich als Autorin und Referentin tätig.

mehrweniger
Warburg

Michael Warburg

IW - Institut Warburg / REWE-Group

Michael Warburg ist beim IW-Institut Warburg selbständig beratend tätig sowie bei der REWE-Group für Issue Monitoring zuständig. Als Lebensmittelchemiker begleitet ihn das Thema Kennzeichnung von den Anfängen der Nährwertkennzeichnung bis zur letzten Fassung der LMIV. Interessante Aspekte ergeben sich aus seiner unterschiedlichen Befassung mit dem Thema aus Sicht der Lebensmittelüberwachung, der Ministerialen Ebene einschließlich der EU-Ebene, der Verbändesicht, eines Lebensmittelherstellers, als Berater sowie aus Sicht des Lebensmitteleinzelhandels.

mehrweniger
van Betteray

Dr. Klemens van Betteray

CSB-System AG

Dr. Klemens van Betteray ist Vice President der CSB-System AG in Geilenkirchen, wo er sich mit IT-Lösungen für die gesamte Nahrungsmittelbranche befasst. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind die Koordination und Umsetzung von Relationship-Management, Rückverfolgbarkeit und Risk-Management sowie Industrie 4.0.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwald
Dürener Straße 287
50935 Köln
Telefon: +49 221 4676-0
E-Mail: info.koelnstadtwaldleonardo-hotels.com
https://www.leonardo-hotels.de/leonardo-royal-hotel-koeln-am-stadtwald

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.495,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 13. Oktober 2016 

Vertreter von Universitäten und öffentlichen Hochschulen erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Sophie Witzleben

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Witzleben
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
switzlebenakademie-fresenius.de

Sophie Witzleben

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Witzleben
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
switzlebenakademie-fresenius.de

Sophie Witzleben

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Witzleben
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
switzlebenakademie-fresenius.de

Stephanie Lagemann

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Lagemann
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-77
slagemannakademie-fresenius.de

Stephanie Lagemann

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Lagemann
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-77
slagemannakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Semsigül Yalcin

Semsigül Yalcin
Telefon: +49 231 75896-94
syalcinakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de

Kunden interessierten sich auch für: