Fresenius-Praxistage „Lebensmittel 2.0 – Reduzierung, Reformulierung, Innovationen“

Wenige Plätze

15.05. - 16.05.2019, Atrium Hotel Mainz

Fresenius-Praxistage „Lebensmittel 2.0 – Reduzierung, Reformulierung, Innovationen“

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Die Themen

Rechtlicher Rahmen

  • Ausgangslage: Die „Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie“ im Überblick
  • Sicht der Verbraucherzentrale: Zucker, Fett und Salz-Reduktion
  • Was ist alles möglich? Neue Formen der Nährwertdeklaration, Natürlichkeitswerbung und Auslobung des Zuckergehalts
  • Einsatz von pflanzlichen Zutaten: Sicherheit, Verwendung und Claims

Umsetzung in der Praxis

  • Nährwertziele und Beispiele zur Produktreformulierung bei Danone
  • Was macht der Handel? Bericht zu Initiativen und der Umsetzung im Markt
  • Definition, Einsatz und Wahrnehmung von natürlichen Lebensmittelzutaten
  • Überblick zu alternativen Süßungsmitteln
  • Einsatz von Hanf und Cannabidiol in Lebensmitteln

Blick in die Zukunft

  • Ernährungstrends und altersgerechte Ernährung
  • Personalisierte Ernährung: Vom reduktionistischen Ansatz zur Ausrichtung auf komplexe Systeme
  • Superfood und neue regionale Rohstoffe

Produktrezepturen auf dem Prüfstand!

Wie sehen die Lebensmittel der Zukunft aus? Diskutieren Sie mit führenden Experten aus Industrie, Behörde, Recht und Wissenschaft über die aktuellen Herausforderungen und juristische Fragen rund um Ihre Produktentwicklung: Von Nährwert-Ampel über Zucker-, Salz-, Fett-Reduktion bis hin zu Novel Food und innovativen Lebensmitteln. 

Wen treffen Sie auf dieser Tagung?

Fach- und Führungskräfte lebensmittelproduzierender Unternehmen aus den Bereichen:

  • Forschung & Entwicklung
  • Einkauf & Beschaffung
  • Regulatory Affairs & Lebensmittelrecht 
  • Produktmanagement 
  • Qualitätssicherung

Bildnachweis: © John Williams RUS/shutterstock.com

Programm

Get-Together am Dienstag, 14. Mai 2019

Reisen Sie schon am Dienstag an? Dann schauen Sie doch um 20.00 Uhr in der Hotelbar vorbei und knüpfen Sie erste Kontakte zu Teilnehmern und Referenten.

Mittwoch, 15. Mai 2019

8.30 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen

9.00 Begrüßung und Einführung durch die Akademie Fresenius und den Tagungsleiter

Andreas Kadi, sraConsulting

Rechtlicher Rahmen

9.15 Überblick zur Rahmenvereinbarung Reduktions- und Innovationsstrategie

Dr. Angela Kohl, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)

10.00 Sicht der Verbraucherzentrale: Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln reduzieren

  • Die Geister, die ich rief…
  • Was Verbraucher/-innen wollen
  • Was Verbraucher/-innen gar nicht mögen
  • Wann freiwillig nicht reicht

Angela Clausen, Verbraucherzentrale NRW

10.30 Fragen und Antworten

11.00 Kaffeepause

11.30 Nährwertkennzeichnung 2.1

  • Neue Formen der Nährwertdeklaration
  • Was heißt schon freiwillig
  • Mehr Infos = Mehrwert für Verbraucher?

Andreas Kadi

12.15 Auslobung des Zuckergehalts in Lebensmitteln

  • Was ist unter Zucker zu verstehen?
  • Nährwertbezogene Angaben nach Health Claims-Verordnung
  • Geschmacksbezogene Aussagen

Susanne Langguth, Südzucker

12.45 Fragen und Antworten

13.00 Gemeinsames Mittagessen

14.15 „Natürlich, frisch & fruchtig“ – Dauerbrenner in der Werbung

Sonja Schulz, ZENK Rechtsanwälte

14.45 Sicherheit, Verwendung und Claims: das lebensmittelrechtliche Dilemma bei pflanzlichen Zutaten bzw. Botanicals

  • Rechtliche Paralleluniversen sicher getrennt?
  • Das Spannungsfeld zwischen Irreführungs- und Gesundheitsschutz
  • Das Abhängigkeitsverhältnis zwischen Kennzeichnung und Sicherheit

Markus Zsivkovits, AGES Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

15.15 Fragen und Antworten

15.30 Kaffeepause

Blick in die Zukunft

16.00 Ernährungstrends: Was bringt die Zukunft?

  • Altersgerechte Ernährung – was ist bekannt?
  • Wie personalisiert können Ernährungsempfehlungen sein?
  • Neue Ausgangsstoffe, neue Lebensmittel – ein anhaltender Trend?
  • Ernährung der Zukunft: nachhaltig oder gesund?

Prof. Dr. Tilman Grune, Deutsches Institut für Ernährungsforschung

16.30 Die Zukunft der personalisierten Ernährung: Partnerschaft mit den Verbrauchern

  • Wissenschaft ist alles: Wechsel von einem reduktionistischen Ansatz hin zur Ausrichtung auf komplexe Systeme
  • Zeitalter der digitalen Biomarker: Der Multiomics-Ansatz zur Identifizierung der Wechselwirkungen zwischen Genom, Mikrobiom und Ernährung
  • Herausforderung: Umsetzung wissenschaftlicher Forschung in tragfähige Produkte und Dienstleistungen

Michael Gusko, GoodMills Innovation

17.00 Anbau von Superfood in Deutschland – neue regionale Rohstoffe für die Lebensmittelindustrie

  • Hintergrund Anbau Superfood in Deutschland
  • Anbau von: Chia (Omega 3/6), Maca (Glucosinolate, Macamide), Yacon (alternative Zuckerquelle, glykämischer Index 1)
  • Ausblick für die Lebensmittelindustrie

Prof. Dr. Simone Graeff-Hönninger, Universität Hohenheim

17.30 Diskussion, Zusammenfassung und Ende des ersten Veranstaltungstages

18.45 Abfahrt zur gemeinsamen Abendveranstaltung

Gemeinsam lassen wir den ersten Veranstaltungstag ausklingen. Wir laden Sie herzlich zu einem gemütlichen Abendessen in die Mainzer Gasthausbrauerei Eisgrub-Bräu, die derzeit einzige Braustätte in Mainz, ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Gespräche des Tages zu vertiefen. Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag, 16. Mai 2019

Reformulierung in der Praxis

9.00 Praxisbericht: Nährwertziele und Lebensmittelkennzeichnung – Danone‘s Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung

  • Danone‘s Nutrition Commitments und Nährwertziele 2020
  • Unternehmensansatz und Beispiele zur Produktreformulierung
  • Lebensmittelkennzeichnung: NUTRI-SCORE

Nadine Küster, Danone

9.45 Reformulierungsinitiativen im Handel – Austauschstoffe und die erfolgreiche Umsetzung im Markt

Michael Warburg, IW - Institut Warburg / REWE-Group

10.30 Fragen und Antworten

10.45 Kaffeepause

11.15 Natürliche Lebensmittelzutaten und der Versuch einer global gültigen Definition (ISO TS 19657:2017)

  • Zutaten im Spannungsfeld zwischen Konsumentenwahrnehmung und industrieller Wirklichkeit
  • Das „natürlich/künstlich“ Kontinuum – oder wann wird eine natürliche Zutat eigentlich un-natürlich?
  • Kritische Diskussion der ISO TS 19657:2017

Dr. Dirk Cremer, DSM Nutritional Products Europe

11.45 Die Welt des Zuckeraustauschs: Klassische Süßungsmittel und neue Alternativen

  • Klassifizierung von Zuckern und süßenden Alternativen
  • Gesundheitliche Vorteile anhand verschiedener Ansätze am Beispiel von:

- klassischem Zuckeraustausch mit Polyolen und Intensivsüßstoffen
- neuen Zuckeralternativen wie Palatinose™
- Zuckerreduktion mit dem Gesundheits-„Plus“ durch präbiotische Ballaststoffe

Silke Ullmann, BENEO

12.15 Hanf und Cannabidiol (CBD) in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

  • Industriehanf als Quelle für Lebensmittel
  • CBD: Vorkommen, Gewinnung, Eigenschaften, Dosierung
  • Hanfextrakte, Varianten, Herstellung, Zusammensetzung, Dosierung
  • Legale Einordnung der verschiedenen Produkte (Internationales Abkommen, Europäisches Recht, Novel Food, RL 2002/46/EG, VO 1334/2008)

Dr. Bernhard Beitzke, European Industrial Hemp Association (EIHA)

12.45 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse

13.00 Ausgabe der Teilnahmezertifikate, Ende der Veranstaltung und Mittagsimbiss

Referenten

Name

Unternehmen

Beitzke

Dr. Bernhard Beitzke

European Industrial Hemp Association (EIHA)

Dr. Bernhard Beitzke verfügt über dreißigjährige Erfahrung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie in den Bereichen F&E, Produktion, Beschaffung, HSEQ und Chemikalienregistrierung. Seit 2015 ist er als selbständiger Berater für die Hanfindustrie tätig, seit 2017 im Advisory Committe der European Industrial Hemp Association (EIHA).

mehrweniger
Clausen

Angela Clausen

Verbraucherzentrale NRW

Angela Clausen ist Ernährungswissenschaftlerin und seit 1995 bei der Verbraucherzentrale NRW tätig. Sie ist Mitglied der bundesweiten Netzwerkgruppe „Lebensmittelqualität und Sicherheit“, der AG „Lebensmittel im Gesundheitsmarkt“ und der Kern-AG klartext-nahrungsergaenzung.de der Verbraucherzentralen.

mehrweniger
Cremer

Dr. Dirk Cremer

DSM Nutritional Products Europe

Dr. Dirk Cremer ist Senior Manager für Regulatory Affairs bei DSM Nutritional Products mit fast zwanzig Jahren Industrieerfahrung in diesem Bereich. Er ist unter anderem Vorsitzender der Arbeitsgruppe "natürliche Farbstoffe" bei NATCOL und Obmann des deutschen DIN Spiegelkommittees zur ISO Arbeit betreffend natürliche Lebensmittelzutaten und kann daher aus erster Hand zu diesem Thema berichten.

mehrweniger

Prof. Dr. Simone Graeff-Hönninger

Universität Hohenheim

Prof. Dr. Simone Graeff-Hönninger ist seit 2008 am Institut für Kulturpflanzenwissenschaften der Universität Hohenheim tätig mit Forschungsschwerpunkten im Bereich pflanzenbaulicher Optimierung von Anbausystemen sowie der Optimierung und Analyse diverser Inhaltsstoffe in verschiedenen Kulturarten.

mehrweniger
Grune

Prof. Dr. Tilman Grune

Deutsches Institut für Ernährungsforschung

Prof. Dr. Tilman Grune ist seit mehr als zwanzig Jahren auf dem Gebiet der Ernährungsforschung tätig und hat seit 2006 Leitungspositionen in verschiedenen Ernährungswissenschaftlichen Instituten inne. Zur Zeit besetzt er die Position des wissenschaftlichen Direktors und des Leiters der Abteilung Molekulare Toxikologie am Deutschen Institut für Ernährungsforschung.

mehrweniger
Gusko

Michael Gusko

GoodMills Innovation

Michael Gusko ist Geschäftsführer der GoodMills Innovation GmbH. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er sich auf das Thema Innovation und funktionelle Lebensmittelzutaten spezialisiert. Ein Schwerpunkt ist die Beeinflussung des Mikrobioms über Ballaststoffe und Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe. Er ist Mitglied im Ausschuss Lebensmitteltechnologie der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. und leitet den Arbeitskreis Personalisierte Ernährung der foodRegio e.V., Lübeck.

mehrweniger
Kadi

Andreas Kadi

sraConsulting

Andreas Kadi ist Lebensmittelchemiker und Gründer von sraConsulting. Als unabhängiger Berater liegt sein Fokus auf wissenschaftlichen und rechtlichen Aspekten der Produkt- und Verpackungsentwicklung. Mit zwanzig Jahren Erfahrung in der Nahrungsmittelindustrie berät er Firmen aus Europa sowie weltweit.

mehrweniger
Kohl

Dr. Angela Kohl

Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)

Dr. Angela Kohl ist seit 2009 in der wissenschaftlichen Leitung des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) tätig und dort für den Bereich der Ernährungspolitik verantwortlich. Zuvor hat sie mehrere Jahre in der wissenschaftlichen Forschung gearbeitet.

mehrweniger
Küster

Nadine Küster

Danone

Nadine Küster ist seit 2007 für Danone tätig und verantwortet als General Secretary mit ihrem Team unter anderem die Bereiche Unternehmenskommunikation, Public Affairs, Sustainability und Corporate Social Responsibility. Seit Beginn 2019 führt Danone in Deutschland freiwillig die Lebensmittelkennzeichnung NUTRI-SCORE auf den Milchfrischeprodukten ein. Der Praxisbericht geht darauf ein, wie Danone durch seine Nutrition Commitments, konkrete Nährwertziele und eine freiwillige Lebensmittelkennzeichnung zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt.

mehrweniger
Langguth

Susanne Langguth

Südzucker

Susanne Langguth ist Lebensmittelchemikerin und seit 1992 als Direktorin und Zentralabteilungsleiterin "Qualität und Verbraucherpolitik" bei Südzucker tätig. Ab März 2019 wird sie eine beratende Tätigkeit zu lebensmittel- und futtermittelrechtlichen sowie ernährungs- und verbraucherpolitischen Themen ausüben.

mehrweniger
Schulz

Sonja Schulz

ZENK Rechtsanwälte

Sonja Schulz, LL.M., ist Partnerin bei ZENK Rechtsanwälte. Sie berät Lebensmittelunternehmen umfassend bei der Produktgestaltung und -vermarktung. Hierzu gehören insbesondere Fragen der Verkehrsfähigkeit, Kennzeichnung und Bewerbung. Außerdem vertritt sie Unternehmen in Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern, NGOs und Behörden. Sie ist umfänglich als Autorin und Referentin tätig und Lehrbeauftragte an der DHBW.nung und Bewerbung. Außerdem vertritt sie Unternehmen in Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern, NGOs und Behörden. Sie ist umfänglich als Autorin und Referentin tätig und Lehrbeauftragte an der DHBW.

mehrweniger
Ullmann

Silke Ullmann

BENEO

Silke Ullmann arbeitet seit 2016 als Manager Nutrition Communication bei BENEO in Mannheim. Zuvor erhielt sie den Bachelor of Science in Ökotrophologie in Kiel und erwarb 2006 den Master of Public Health in Nutrition in den USA. Dort sammelte sie auch wertvolle Erfahrungen in der Lebensmittelindustrie.

mehrweniger
Warburg

Michael Warburg

IW - Institut Warburg / REWE-Group

Michael Warburg ist beim IW – Institut Warburg selbstständig beratend tätig sowie bei der REWE-Group für Issue Monitoring zuständig.

mehrweniger
Zsivkovits

Markus Zsivkovits

AGES Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

Markus Zsivkovits ist als Ernährungswissenschaftler und Toxikologe für die amtliche Begutachtung von Nahrungsergänzungsmitteln in Österreich hauptverantwortlich. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind die Allergeninformation, die Claims-Verordnung und der Täuschungsschutz.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Atrium Hotel Mainz
Flugplatzstr. 44
55126 Mainz
Telefon: +49 6131 491-0
E-Mail: infoatrium-mainz.de
www.atrium-mainz.de

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.595,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 15. Mai 2019

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule). 


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Analisa Mills

Ihre Ansprechpartnerin

Analisa Mills
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Analisa Mills

Ihre Ansprechpartnerin

Analisa Mills
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Fachaussteller werden

Auf unserer Veranstaltung können Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Fachausstellung präsentieren.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Dominique Perry

Dominique Perry
Telefon: +49 231 75896-64
dperryakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersakademie-fresenius.de

Medienpartner

Kunden interessierten sich auch für: