Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Bei der Durchführung unserer Präsenzveranstaltungen werden wir in enger Abstimmung mit unseren Veranstaltungshotels alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen.

Zur Sicherheit unserer Kunden, Referenten und Mitarbeiter werden wir unter anderem folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Die Größe unserer Veranstaltungsräume gewährleistet die Einhaltung des Sicherheitsabstands von mindestens 1,50 m.
  • Wir weisen alle Veranstaltungsteilnehmer vor Ort schriftlich auf die einzuhaltenden Sicherheitsmaßnahmen durch jeden Einzelnen hin.
  • Wir achten auf die Einhaltung der erhöhten Hygienestandards in den Hotels (z. B. erhöhte Reinigungsfrequenzen) und stellen auch selbst noch einmal zusätzlich Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • In den öffentlichen Bereichen der Veranstaltungshotels herrscht Maskenpflicht. Bitte bringen Sie Ihre eigenen Mund-Nasen-Schutz mit. Als zusätzliche Schutzmaßnahme herrscht an einigen unserer Schulungsorte (je nach Bundesland) auch während der Veranstaltung Maskenpflicht an Ihrem Sitzplatz. Darüber werden wir Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung informieren.
  • Die Veranstaltungsräume werden von uns regelmäßig gelüftet.
  • Die Hygienekonzepte der Veranstaltungshotels gewährleisten, dass auch die Pausenverpflegung und das Mittagessen den Auflagen entsprechend eingenommen werden können.
  • Wir erfassen zur besseren Nachverfolgbarkeit vor Ort alle Teilnehmer und ihre Sitzplätze.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer Covid19-infizierten Personen gehabt haben oder die an Corona-typischen Symptomen leiden (unbekannter Husten oder Atembeschwerden, Geschmacksstörungen, Fieber), dürfen nicht an unseren Veranstaltungen teilnehmen. 
  • Wir betreuen unsere Veranstaltungen vor Ort durch unsere eigenen Mitarbeiter, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen und Ihnen für alle Fragen zur Verfügung stehen.