QS-Leiter Tagung

„Das“ jährliche Branchentreffen der Qualitätsverantwortlichen der Lebensmittelindustrie! Hier diskutieren die Verantwortlichen für Lebensmittelsicherheit über aktuelle Themen und Best-Practice Berichte rund um die Themen Food Safety Standards, Analytik und Risikomonitoring sowie Recht und Kennzeichnung.

Garantierte Durchführung
22.06. — 23.06.2023
Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwald
 Termin speichern
Platz vorreservierenBuchen

ÜbersichtProgrammReferent:innenVeranstaltungsortPreise & Leistungen

Übersicht

10 % Frühbucher-Rabatt bis zum 21. April 2023 gültig

Der Rabatt-Code: 32FB06MUE91

Das Praktiker-Forum für alle Qualitäts-Verantwortlichen!

Die beliebte Akademie Fresenius QS-Leiter Tagung bringt in jedem Jahr die Verantwortlichen für Lebensmittelsicherheit aus der ganzen Branche zusammen.

Die Themen

Qualität leben und sicher handeln

  • Food Safety Culture: Aktionen für den Anstoß zu einem Kulturwandel
  • Aus Sicht eines Lebensmittel-Händlers: Die 4 Qualitätsdimensionen Geschmack, Sicherheit, Gesundheit und Nachhaltigkeit
  • Praxisbericht: Wie wirkt sich eine anspruchsvolle Nachhaltigkeitsstrategie positiv auf die Qualität aus?
  • Praxisbericht Validieren & Verifizieren
  • Best Practice Krisenmanagement und Learnings zur Krisenkommunikation

Risiken erkennen und beherrschen

  • Aus Sicht der Überwachung: Lebensmittelsicherheitsbewertungen, Risikomanagement und Veröffentlichungen von Verstößen
  • Weltweites Kontaminantenmonitoring: PFAS, GVO in Weizen und anorganisches Arsen
  • Next Generation Sequenzierung (NGS) als Tool für die Ausbruchsaufklärung
  • Neue GHP-Leitlinie mit Empfehlungen zur Listeria-Prävention

Damit drin ist, was drauf steht…

  • “Produktintegrität” garantieren und auditieren
  • Produktdaten-Qualität – korrekte Daten von der Rezeptur bis zum Handel garantieren
  • Update LMIV

Wen treffen Sie auf dieser Fachtagung?

Führungskräfte lebensmittelproduzierender Unternehmen aus den Bereichen

  • Qualitätssicherung
  • Qualitätsmanagement
  • Regulatory Affairs
  • Labor und Hygienemanagement

Programm

Donnerstag, 22. Juni 2023
08:30
Begrüßungskaffee und Ausgabe der Unterlagen
09:00
Begrüßung durch die Akademie Fresenius und den Tagungsleiter

Prof. Dr. Markus Grube, Grube · Pitzer · Konnertz-Häußler Rechtsanwälte

09:10
Agrarmärkte von morgen – Der OECD-FAO Agricultural Outlook 2022-2032

Dr. Marcel Adenauer, OECD

09:40
Damit drin ist, was drauf steht – Produktintegrität garantieren und auditieren
  • Wie werden Produktintegritätsrisiken in den Managementbereichen der Unternehmen abgebildet?
  • Mit welchen Herausforderungen wird die Qualitätssicherung konfrontiert?
  • Welche Ansprüche formulieren Kunden?

Lena Meinders, AFC Risk & Crisis Consult

10:10
Praxisbericht: Top Quality Only – aktuelle Herausforderungen des Qualitätsmanagements eines Lebensmittel-Händlers
  • Die 4 Qualitätsdimensionen: Geschmack, Sicherheit, Gesundheit und Nachhaltigkeit / Tierwohl / Social Compliance

Dr. Andreas Bosselmann, bofrost*

10:40
Praxisbericht: Nachhaltigkeit entlang der Supply Chain – wie sich eine anspruchsvolle Nachhaltigkeitsstrategie positiv auf die Qualität auswirken kann

Dr. Georg Haider, Develey Senf & Feinkost

11:10
Fragen & Antworten
11:30
Kaffeepause
12:00
Produktdaten-Qualität – korrekte Daten von der Rezeptur bis zum Konsumenten garantieren
  • Daten-Bilder-Produkt: Qualitätsherausforderungen in der Informationskette
  • Definition und Messung von Datenqualität
  • Methoden zur Datenqualitätssicherung
  • Datenqualität in Deutschland: DQX-Service als game changer

Marcus Moritz, GS1 Germany

12:30
Update LMIV – Aktueller Stand zu den geplanten Änderungen der Lebensmittel-Informationsverordnung

Dr. Christoph Meyer, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

13:00
Fragen & Antworten
13:15
Gemeinsames Mittagessen
14:15
Lebensmittelsicherheitsbewertungen, Risikomanagement und Veröffentlichungen von Verstößen
  • Spannungsfeld von Verbraucherschutz, Vorsorgeprinzip, Vermeidung von Food Waste und wirtschaftlichen Interessen
  • Kooperation von Unternehmen und Überwachung beim Risiko- und Krisenmanagement
  • Aktuelles zur Veröffentlichung von Verstößen unter Benennung von Unternehmen nach § 40 Abs. 1a LFGB

Stephan Ludwig, Landratsamt Göppingen

14:45
Praxisbericht: Krisenmanagement
  • Identifizierung von Risikofeldern bis hin zur Risikominimierung
  • Schulung – keiner will Krisen, aber alle müssen damit umgehen können
  • Krisenmanagement – den Überblick behalten

Jaqueline Walter, Arla Foods Deutschland

15:15
Die Megakrise als Fallbeispiel: Wie Humana seine größte Krise meisterte
  • Wie eine Verkettung von Fehlentscheidungen zum Tode von Babys führte
  • Wie Krisen-Kommunikation das Unternehmen rettete
  • Wie sich Krisen-Kommunikation seitdem entwickelt hat

Peter Jordan, Engel & Zimmermann Unternehmensberatung für Kommunikation

15:45
Fragen & Antworten
16:00
Pause
16:30
Food Safety Culture im Dialog mit den QS-Verantwortlichen im Publikum
  • Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?
  • Unternehmenspolitik wertebasiert entwickeln: Gemeinsam formulieren wir Werte, die für eine Sicherheitskultur stehen.
  • Vom Papier zur gelebten Kultur: Motivationsidee und Aktionen für den Anstoß zu einem Kulturwandel

Dr. Andrea Dreusch, CPM Unternehmensberatung

18:00 Gemeinsames Abendevent


Freitag, 23. Juni 2023
08:30
Best-Practice-Bericht: Validieren & Verifizieren bei FrieslandCampina
  • Was ist damit gemeint? Ist das notwendig?
  • Rechtliche Anforderungen: Das fordert der Gesetzgeber
  • Was fordern die Lebensmittelstandards?
  • Welche Prozesse muss ich validieren und wie gehe ich vor?

Rosi Eder-Wörthmann, freie Auditorin

09:10
Nach der Krise ist vor der Krise: Kontaminanten und Rückstände im Risikomanagement
  • Weltweites Kontaminantenmonitoring: aktuelle Entwicklungen bei PFAS, GVO in Weizen, anorganisches Arsen und weitere Kontaminanten
  • Globales Lieferkettenmanagement: Bestandteile risikoorientierter Rohwarenanalysen und was muss beachtet werden, wenn Beschaffungsquellen sich ändern

Markus Paul, Eurofins

09:40
Die DGHM Richt- und Warnwerte für Lebensmittel als antizipierte Sachverständigengutachten
  • Wie entstehen DGHM Richt- und Warnwerte?
  • Richtige Anwendung der DGHM Richt- und Warnwerte
  • Aktuelles aus der Arbeit der StAG

Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Alexander Prange, Hochschule Niederrhein

10:10
Fragen & Antworten
10:30
Pause
11:00
Neues zu den Lebensmittelsicherheitskriterien nach der Verordnung über mikrobiologische Kriterien (EG) Nr. 2073/2005
  • Aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes zur Systematik der Kriterien
  • Vorgehensweise beim Nachweis von Salmonellen und Listeria monocytogenes
  • Marktbezogene Maßnahmen wie Rückruf und Rücknahme

Prof. Dr. Markus Grube

11:30
Next Generation Sequenzierung (NGS) als Tool für die Ausbruchsaufklärung
  • Einführung in die Methode
  • Praxisbeispiele
  • Rechtliche Bewertung

Prof. Dr. Ulrich Busch, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

12:00
Neue GHP-Leitlinie mit Empfehlungen zur Listeria-Prävention
  • Projekt, Beteiligte und Verfahren
  • Im Blick: Hilfestellungen für Wirtschaft und Überwachung
  • Stand der Anerkennung und Rechtscharakter

Dr. Marcus Langen, Dr. Berns Laboratorium

12:30
Praxisbericht: Kontrollierst Du schon oder spekulierst Du noch? Clostridium botulinum Control Concept
  • Ungekühlt haltbare Fleischerzeugnisse am Beispiel von Brühwurst
  • Trend – salz- und nitritreduzierte Fleischerzeugnisse
  • Risiken von Plant-Based-Meat-Analogues

Martin Kempkes, Van Hees

13:00
Abschlussdiskussion und Ausblick aufs nächste Jahr
13:30
Lunch und Ende der QS-Leiter Tagung

Referent:innen

 

Name

Unternehmen

Adenauer

Dr. Marcel Adenauer

OECD Paris

Dr. Marcel Adenauer ist Agrarökonom und arbeitet ist politischer Analyst bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris.

mehrweniger
Bosselmann

Dr. Andreas Bosselmann

bofrost*

Dr. Andreas Bosselmann ist Leiter Qualitätsmanagement International der bofrost*Dienstleistungs GmbH & Co. KG. bofrost* ist europaweit der größte Direktvertreiber von Tiefkühlkost und Speiseeis und aktuell in 13 Ländern tätig.

mehrweniger
Busch

Prof. Dr. Ulrich Busch

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Prof. Dr. Ulrich Busch ist leitender Regierungsdirektor am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Er leitet des Institut für Lebensmittel, Lebensmittelhygiene und kosmetische Mittel. Seine Schwerpunkte liegen u. a. in der Analytik allergener Lebensmittelzutaten gentechnisch veränderter Organismen und pathogener Mikroorganismen.

mehrweniger
Dreusch

Dr. Andrea Dreusch

CPM Unternehmensberatung Lebensmittelsicherheit

Dr. Andrea Dreusch ist Mikrobiologin und leitete 18 Jahre lang ihr eigenes beratendes mikrobiologisches Labor. Sie ist Consultant, Auditorin, Trainerin und Referentin für Lebensmittelsicherheit und leitet das Expertenteam CPM, das Unternehmen in allen Fragen der Lebensmittelsicherheit und beeinflussender Bereiche (Produktentwicklung, Nachhaltigkeit, Kultur, Sozialstandards, u. a.) unterstützt.

mehrweniger
Eder-Wörthmann

Rosi Eder-Wörthmann

Freie Auditorin

Rosi Eder-Wörthmann ist Lebensmitteltechnologin und war lange als QMB und Lieferantenmanager für internationale Lebensmittelunternehmen der Milch-, Fisch-, Feinkost- und Getränkeindustrie tätig. Als Expertin im Risiko-, HACCP- und Hygienemanagement implementierte sie erfolgreich Lebensmittelsicherheitskonzepte in Lebensmittel- und Zulieferbetrieben und arbeitet seither als Trainerin für IFS, BRC, ISO 22000 und FSSC 22000.

mehrweniger
Grube

Prof. Dr. Markus Grube

Grube · Pitzer · Konnertz-Häußler Rechtsanwälte

Prof. Dr. Markus Grube ist Gründungspartner bei Grube · Pitzer · Konnertz-Häußler Rechtsanwälte in Gummersbach. Er berät und vertritt als Rechtsanwalt die Lebensmittelwirtschaft in allen Fragen des deutschen und internationalen Lebensmittelrechts sowie des Gewerblichen Rechtsschutzes. Er ist unter anderem Mitglied im Rechtsausschuss des Lebensmittelverbands Deutschland sowie Gründer und Vorsitzender des Food Lawyers Network Worldwide. Er hat eine Professur für Lebensmittelrecht an der Hochschule Osnabrück.

mehrweniger
Haider

Dr. Georg Haider

Develey Senf & Feinkost

Dr. Georg Haider ist seit 2020 Leiter Zentrales Qualitäts- und Risikomanagement der gesamten Develey Gruppe (19 Standorte in 11 Ländern). Er ist promovierter Biochemiker und seit 2005 beschäftigt bei Develey Senf & Feinkost: Nach einem Einstieg als Teamleiter Lebensmittelrecht erweiterte sich seine Verantwortung um die Themen regulatorische Kundenbetreuung und Risikomanagement für Roh- und Packstoffe. 10 Jahre lang war er wissenschaftliche Leitung des Kompetenzbereichs „Senf“. Als Referent ist er zu den Themen Lebensmittelrecht, Risikomanagement und Food Fraud tätig.

mehrweniger

Dr. Detlef Horn

ehem. Veterinäruntersuchungsamt (CVUA-RRW) Krefeld

Dr. Detlef Horn ist ehem. Leiter des Veterinäruntersuchungsamts (CVUA-RRW) Krefeld und Vorsitzender Fachausschuss 1 Fleisch und Fleischerzeugnisse der DLMBK.

mehrweniger
Jordan

Peter Jordan

Engel & Zimmermann Unternehmensberatung für Kommunikation

Peter Jordan leitet die Krisen-Unit bei Engel & Zimmermann, Unternehmensberatung für Kommunikation. Sein Know-how in der Krisen-PR und Change-Beratung fußt auf drei Jahrzehnten Kommunikationserfahrung aus Industrie, Verbänden und Beratungsgesellschaften.

mehrweniger
Kempkes

Martin Kempkes

Van Hees

Martin Kempkes ist Leiter der Abteilung Food.PreTECT für Lebensmittelsicherheit und -haltbarkeit der VAN HEES GmbH. Kempkes hat seine Fleischermeisterprüfung an der 1. Bayerischen Fleischerschule Landshut abgelegt und ist Diplom-Ingenieur der Lebensmitteltechnologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

mehrweniger
Ludwig

Stephan Ludwig

Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landratsamts Göppingen /

Stephan Ludwig, Diplom-Verwaltungswirt FH, verfügt als Abteilungsleiter und Auditor beim Landratsamt -Veterinäramt- Göppingen über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Veterinär- und Lebensmittelwesen. Er leitet das Modulteam Recht der Akademie für Veterinär- und Lebensmittelwesen Baden-Württemberg und ist Tutor der EU-Initiative Better Training for Safer Food bei der Ausbildung von Kontrollpersonal der EU-Mitgliedstaaten. Als Autor verfasst er u.a. lebensmittelrechtliche Kommentare zur EU-Lebensmittelbasisverordnung und Kontrollverordnung sowie auch das Praxishandbuch Behebung und Verfolgung von Lebensmittelverstößen.

mehrweniger
Meinders

Lena Meinders

AFC Risk & Crisis Consult

Lena Meinders ist Senior Consultant bei der AFC Risk & Crisis Consult und berät Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette in den Bereichen Risiko- und Krisenprävention sowie zur Kommunikation zu kritischen Ereignissen. Zuvor war sie bei einem Standardgeber für Lebensmittel tätig. Neben der Weiterentwicklung des Branchenstandards sowie der Schulung von Auditoren begleitete sie Unternehmen bei der Umsetzung der Anforderungen.

mehrweniger
Meyer

Dr. Christoph Meyer

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Dr. Christoph Meyer leitet das Referat „Lebensmittelinformation, Lebensmittelkennzeichnung“ in der Abteilung „Ernährungspolitik, Produktsicherheit, Innovation“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

mehrweniger
Moritz

Marcus Moritz

GS1 Germany

Marcus Moritz ist seit 1998 bei der GS1 Germany beschäftigt. Im Jahr 2009 übernahm er die Leitung der deutsche GDSN-Anwendergruppe, die die LMIV in Bezug auf das Stammdatenmanagement in Deutschland implementiert. Nach der Überführung der LMIV-Anforderungen in GDSN-Attribute, erfolgte ein Umdenken: Vom Stammdatenmanagement zum Datenqualitätsmanagement. Der erste Validierungsregelsatz auf Basis der LMIV wurde entwickelt, um die Produktstammdatenqualität im GDSN zu erhöhen. Der Beginn des Data Quality Gate. Seit 2018 leitet Herr Moritz hauptverantwortlich den Lehrgang „Zertifizierter GS1 Data Quality Manager“ von GS1 Germany.

mehrweniger
Paul

Markus Paul

Eurofins Food Germany

Markus Paul ist Business Development Director bei Eurofins NDSC Food Testing Germany in Hamburg. Er ist staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker und war lange in leitender Funktion als Qualitätsmanager in der Industrie tätig. Seine Schwerpunkte sind: Beratungs- und Analysendienstleistung zur Unterstützung des Qualitätsmanagements, z.B. Identifikation potenzieller mikrobiologischer und chemischer Kontaminationsrisiken sowie die Ableitung praxisnaher Handlungsempfehlungen für langfristige Prozesssicherheit.

mehrweniger
Prange

Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Alexander Prange

Hochschule Niederrhein

Alexander Prange ist Professor für Mikrobiologie und Lebensmittelhygiene an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und apl. Professor für Mikrobiologie an der Universität Witten/Herdecke. Er ist öff. best. und vereid. Sachverständiger für Lebensmittelhygiene und -mikrobiologie, Mitglied zahlreicher Fachgremien (u.a. Vorsitz der DGHM StAG „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte für Lebensmittel“, BfR Kommission „Biologische Gefahren und Hygiene“) sowie Mit-Autor des Standardwerks Krämer/Prange: „Lebensmittel-Mikrobiologie“, 8. Aufl. 2023, Ulmer-Verlag.

mehrweniger
Walter

Jaqueline Walter

Arla Foods Deutschland

Jaqueline Walter ist Head of Quality, Environment, Health & Safety bei der Arla Foods Deutschland GmbH. Sie ist dort seit 2013 beschäftigt mit den Themenschwerpunkten: Krisenmanagement, Förderung der Arbeits- und Lebensmittelsicherheitskultur, Betreuung der Produktionsstandorte im Hinblick auf Issue Management, Ursachenforschung sowie Zertifizierungen und Prozessoptimierungen.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwald
Dürener Straße 287
50935 Köln
Telefon : +49 221 4676-0
E-Mail: info.koelnstadtwaldleonardo-hotels.com
https://www.leonardo-hotels.de/leonardo-royal-hotel-koeln-am-stadtwald

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.995,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag
  • Teilnahmezertifikat

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 895,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt
Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt.

Buchen ohne Risiko
Eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung ist bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich möglich. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen 50 % der Teilnahmegebühren. Bei späteren Stornierungen oder Nicht-Erscheinen können keine Teilnahmegebühren erstattet werden. Sie erhalten jedoch in diesem Fall von uns nach der Veranstaltung die Veranstaltungsdokumentation. Einen Ersatzteilnehmer können Sie jederzeit kostenfrei benennen.

Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Zum Preis von 295,00 € zzgl. MwSt. können Sie alle Vorträge als pdf zum Download bestellen. Sie erhalten dann einige Tage nach der Veranstaltung die Zugangsdaten zum Downloadbereich unserer Website. Dort finden Sie alle Vorträge in digitaler Form (die Zustimmung der Referent:innen vorausgesetzt) und in der aktuellsten Version.

Dokumentation bestellen

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Ilka Müller

Ihre Ansprechpartnerin

Ilka Müller
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-75
imuellerakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Fachausstellung buchen

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf unserer Veranstaltung.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Analisa Mills

Analisa Mills
Telefon: +49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalist:innen und Redakteur:innen eine Plattform, um in Kontakt mit Expert:innen zu treten.

Wenn Sie als Redakteur:in der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Wir beraten Sie gerne.


Sprechen Sie uns an:

Katharina Geraridis

Katharina Geraridis
Telefon: +49 231 75896-67
presseakademie-fresenius.de