Nahrungsergänzungsmittel

Die Tagung richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Lebensmittelrecht, Produktentwicklung, Marketing und Qualitätsmanagement. Seien Sie dabei, wenn führende Experten aus Industrie, Behörde, Recht und Wissenschaft über die aktuellen Entwicklungen in puncto Entwicklung, Bewerbung und Überwachung von Nahrungsergänzungsmittel diskutieren!

11.10. — 12.10.2022
LIVE-STREAM | Die Akademie Fresenius GmbH
 Termin speichern
Platz vorreservierenBuchen

ÜbersichtProgrammReferent:innenVeranstaltungsortPreise & Leistungen

Übersicht

Auch in 2022: Das Branchentreffen der Nahrungsergänzungsmittelindustrie!

Die beliebte Akademie Fresenius-Fachtagung „Nahrungsergänzungsmittel“ bringt auch in 2022 die Entscheidungsträger der Branche zusammen: Wir kombinieren fachliches Wissen mit offenen Diskussionen und vielen Berichten aus der Praxis.

Die Tagung ist fest in Mainz verwurzelt und findet dort am 11. und 12. Oktober 2022 wieder statt. Vor Ort steht die Gesundheit aller Teilnehmenden für uns an erster Stelle. Deshalb ist die Zahl der Teilnahmeplätze streng limitiert.

Falls Sie keinen Teilnahmeplatz vor Ort mehr ergattern können oder nicht reisen möchten, können Sie die spannenden Beiträge und Diskussionen trotzdem verfolgen: In unserem Live-Stream!

Als Teilnehmer im Live-Stream haben Sie keine Anreisezeiten und nehmen ganz bequem von Ihrem Büro oder Homeoffice aus teil. Über den Chat können Sie Fragen an die Referenten stellen, gestalten die Diskussionen vor Ort mit und sind Teil des Geschehens.

Sie möchten doch lieber in Mainz vor Ort dabei sein? Dann informieren Sie sich hier!

Diskutieren Sie mit führenden Experten aus der Branche!

Die Themen

Regulatorischer Rahmen

  • 20 Jahre NEM-Richtlinie: Update aus Brüssel
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Pflanzenextrakte: Bericht zum neuen Grundlagenpapier
  • Aktuelle Aspekte zur Beurteilung von Stoffen
  • Lieferkettensorgfaltspflichten: Wie geht es weiter?
  • NEM-Bio-Zertifizierung: Grundlagen, Anforderungen und Kennzeichnung

Sicherheit und Überwachung

  • Neues zur Lebensmittelsicherheit
  • Ethylenoxid & Co.: Toxikologische Bewertung von Kontaminanten
  • Bericht aus der Überwachung: Hanf und CBD, Melatonin und hochdosierte Produkte

Trends und Produktentwicklung

  • Nachhaltige Produkte: Praxis-Check und Möglichkeiten bei Green Claims
  • Konsumentensicht: Verwendung von NEM und Bedeutung von Nachhaltigkeit
  • Bericht zu neuen Strategien in der Nachweisführung

Wen treffen Sie auf dieser Fachtagung?

Führungskräfte und verantwortliche Personen folgender Branchen:

  • Herstellung von Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Functional Food, Nutrazeutika, diätetischen Lebensmitteln, Lebensmittelinhalts- und Lebensmittelzusatzstoffen
  • Pharmazeutische Industrie
  • Lebensmittelhandel

aus den Bereichen

  • Lebensmittelrecht
  • Regulatory Affairs
  • Marketing und Vertrieb
  • Business Development
  • Produktentwicklung und Produktmanagement
  • Qualitätsmanagement

Bildnachweis: © Lisa S./shutterstock.com

 

Programm

Dienstag, 11. Oktober 2022
8:30 Uhr
Öffnung des virtuellen Tagungsraums
9:00 Uhr
Begrüßung durch die Akademie Fresenius und die Tagungsleiter

Ebba Loeck, Queisser Pharma
Prof. Andreas Meisterernst, Meisterernst Rechtsanwälte

9:15 Uhr
Update Brüssel: 20 Jahre NEM-Richtlinie
  • Bedeutung EU und weltweit
  • Herausforderung Höchstmengen
  • Ungenutzte Potentiale

Peter Loosen, Lebensmittelverband Deutschland

9:45 Uhr
Neuer Ansatz zum Umgang mit anderen Stoffen als Vitaminen und Mineralstoffen
  • Arbeitsgruppe zu Nahrungsergänzungsmitteln der European Heads of Agencies

Dr. Evelyn Breitweg-Lehmann, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

10:15 Uhr
Pflanzenextrakte in Lebensmitteln – Vorstellung des neuen Grundlagenpapiers der AG Fragen der Ernährung der LChG
  • Ausgangssituation, Motivation und Zielsetzung
  • Schwerpunkte des Updates in 2022
  • Praktische Relevanz für Entwicklung, Analytik und Verwendung
  • Ausblick im internationalen Kontext

Dr. Marion Gebhart, MAGfood - Ingenieurbüro für Lebensmittelchemie

10:45 Uhr
Fragen und Antworten
11:15 Uhr
Kaffeepause
11:45 Uhr
Die AnreicherungsVO 1925/2006 – Entwicklungen im Hinblick auf problematische Stoffe
  • Überblick über den Rechtsrahmen, insbesondere bzgl. Zusatz anderer Stoffe
  • Betroffene Stoffe
  • Bewertung und Ausblick

Dr. Barbara Klaus, Rödl & Partner

12.15 Uhr
Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln
  • Ergebnisse einer europaweiten Verbraucherbefragung
  • Blick auf Deutschland

Antje Preußker, Lebensmittelverband Deutschland

12:45 Uhr
Bio-Zertifizierung von Nahrungsergänzungsmitteln
  • Bio-Verordnung EU (VO) 2018/848 und Rechtsakte: Regelungsbereich und Umsetzung in Deutschland
  • Stoffliche Zusammensetzung und Kennzeichnung
  • Vorsorgemaßnahmen: Anforderung an die Produktion, Rohstoffe, Verfahren und GVO

Alissa Schick, Prüfgesellschaft ökologischer Landbau

13.15 Uhr
Fragen und Antworten
13.30 Uhr
Gemeinsames Mittagsessen
14.30 Uhr
Aktuelle Themen aus Sicht der Überwachung
  • Dauerbrenner Hanf und CBD-Produkte
  • Melatonin – (k)ein Ende in Sicht
  • Hochdosierte Vitamin- und Mineralstoffpräparate

Madlen Barth, Landeslabor Berlin-Brandenburg

15.00 Uhr
Aktuelle Rechtsprechung zu Nahrungsergänzungsmitteln
  • Abgrenzung, Zusammensetzung und Sicherheit
  • Kennzeichnung und Werbung
  • Unterlassungserklärung und Information der Öffentlichkeit

Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer, KROHN Rechtsanwälte

15.30 Uhr
Fragen und Antworten
15.45 Uhr
Kaffeepause
16.15 Uhr
Toxikologische Bewertung von Kontaminanten
  • Ethylenoxid und weitere Beispiele aus der Praxis
  • Toxikologie Ethylenoxid – aktuelle Datenlage
  • Möglichkeiten der Expositionsabschätzung

Dr. Anne-Marie Orth, RDA Scientific Consultants

16:45 Uhr
Neues zur Lebensmittelsicherheit
  • Learnings aus der Ethylenoxid-Krise
  • Anwendung des Vorsorgeprinzips
  • Angemessene Übergangsfristen bei gesetzlichen Verboten?

Prof. Andreas Meisterernst, Meisterernst Rechtsanwälte

17.15 Uhr
Diskussion und Zusammenfassung


Mittwoch, 12. Oktober 2022
9:00 Uhr
Nachhaltige Nahrungsergänzungsmittel – Praxis-Check eines Trends
  • Typische objektive und subjektive Parameter, die verwendet werden
  • Qualitative und praktische Hürden der nachhaltigen Produktkonzepte und Werbeangaben

Ebba Loeck, Queisser Pharma

9:30 Uhr
Umgang mit Green Claims
  • Zulässige Green Claims vs. Grünfärberei
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Änderungen der UGP-RL und des UWG
  • Regelungsvorhaben (Nachhaltigkeits-BasisVO, EU Green Claims Initiative)

Leonie Evans, Meisterernst Rechtsanwälte

10.00 Uhr
Fragen und Antworten
10.30 Uhr
Kaffeepause
11:00 Uhr
Lieferkettensorgfaltspflichten – Deutschland und EU

Rosi Eder-Wörthmann, QM-Coaching-REW

11.30 Uhr
Nachhaltigkeit aus Konsumentensicht
  • Verbraucherverständnis von Nachhaltigkeit
  • Bedeutung nachhaltiger Aspekte beim Lebensmittelkauf
  • Einsatz und Wirkung von Produktkennzeichnungen

Dr. Sarah Kühl, Georg-August-Universität Göttingen

12.00 Uhr
Neue Wege zum Nachweis der Gesundheitswirkung von NEM
  • Anforderungen eines EFSA-festen Nachweises der Gesundheitswirkung
  • Sinnvolle Vorstufen zum Wirkungsnachweis
  • Kombination in-vitro, in-silico, in-vivo

Prof. Dr. Helmut Weidlich, Institut Kurz

12.30 Uhr
Fragen und Antworten
12.45 Uhr
Ausgabe der Teilnahmezertifikate und Ende der Tagung

Referent:innen

Name

Unternehmen

Madlen Barth

Landeslabor Berlin-Brandenburg

Madlen Barth ist staatlich geprüfte Diplom-Lebensmittelchemikerin und arbeitet seit 2006 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Landeslabor Berlin-Brandenburg. Seit 2009 befasst sie sich mit der Analyse und rechtlichen Beurteilung von Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln für spezielle Verbrauchergruppen - vormals diätetische Lebensmittel - und ist seit 2017 Mitglied in der Arbeitsgruppe „Speziallebensmittel und Abgrenzungsfragen\" des ALS für die Länder Berlin und Brandenburg.

mehrweniger
Breitweg-Lehmann

Dr. Evelyn Breitweg-Lehmann

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Dr. Evelyn Breitweg-Lehmann ist seit 2007 Leiterin des Referats Grundsatzangelegenheiten; Lebensmittel des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Zuvor war sie unter anderem als Referentin im Aufbaustab in der Bundesanstalt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig.

mehrweniger
Eder-Wörthmann

Rosi Eder-Wörthmann

QM-Coaching-REW

Rosi Eder-Wörthmann ist Lebensmitteltechnologin und war lange als QMB und Lieferantenmanager für internationale Lebensmittelunternehmen der Milch-, Fisch-, Feinkost- und Getränkeindustrie tätig. Als Expertin im Risiko-, HACCP- und Hygienemanagement implementierte sie erfolgreich Lebensmittelsicherheitskonzepte in Lebensmittel- und Zulieferbetrieben und arbeitet seither als Trainerin, Coach für IFS, BRC, ISO 22000 und FSSC 22000 und unterstütz namhaften Unternehmen der Lebensmittelbranche als Interim-QM-Manager.

mehrweniger
Evans

Leonie Evans

Meisterernst Rechtsanwälte

Leonie Evans ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Sie berät nationale und internationale Unternehmen in sämtlichen Fragen des deutschen und europäischen Lebensmittelrechts. Außerdem ist sie Managing Editor des European Food and Feed Law Review (EFFL).

mehrweniger
Gebhart

Dr. Marion Gebhart

MAGfood - Ingenieurbüro für Lebensmittelchemie

Dr. Marion Gebhart ist Lebensmittelchemikerin, Inhaberin von MAGfood - Ingenieurbüro für Lebensmittelchemie und langjähriges Mitglied der AGs Fragen der Ernährung und Zusatzstoffe der LChG. Seit 2004 berät sie internationale Kunden bei der Entwicklung neuer Produkte mit den Schwerpunkten Verwendung und Zulassung besonderer Stoffe.

mehrweniger
Hagenmeyer

Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer

KROHN Rechtsanwälte

Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer ist Rechtsanwalt, Barrister, Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht, Mitglied im Rechtsausschuss des Lebensmittelverbandes Deutschland sowie Germany Correspondent der EFFL (European Food and Feed Law Review) und seit 1998 für KROHN Rechtsanwälte tätig. Er befasst sich vor allem mit Lebensmittelrecht und mit Lauterkeitsrecht. In der Lebensmittelbranche ist er bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen sowie Vorträge auf Veranstaltungen im In- und Ausland. Mandanten, Wettbewerber und Seminarteilnehmer schätzen seine Arbeitsweise als schnell, einfallsreich und unterhaltsam.

mehrweniger
Klaus

Dr. Barbara Klaus

Rödl & Partner

Dr. Barbara Klaus ist seit 2015 Partner bei Rödl & Partner sowie Leiterin der Abteilung für Lebensmittel- und Pharmarecht weltweit. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im europäischen und internationalen Recht mit Schwerpunkt Lebensmittel und Pharmarecht. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Rechtsausschusses des Lebensmittelverband Deutschland sowie des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller (BAH).

mehrweniger
Klaus

Dr. Barbara Klaus

Rödl & Partner

Dr. Barbara Klaus ist seit 2015 Partner bei Rödl & Partner sowie Leiterin der Abteilung für Lebensmittel- und Pharmarecht weltweit. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im europäischen und internationalen Recht mit Schwerpunkt Lebensmittel und Pharmarecht. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Rechtsausschusses des Lebensmittelverband Deutschland sowie des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller (BAH).

mehrweniger
Kühl

Dr. Sarah Kühl

Georg-August-Universität Göttingen

Dr. Sarah Kühl hat im Jahr 2016 zum Thema Differenzierungsstrategien bei Lebensmitteln am Lehrstuhl Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte bei Prof. Dr. Achim Spiller promoviert. Nach Tätigkeiten an der Universität Bozen sowie in einer Strategieberatung ist sie seit 2021 wieder wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Göttingen und beschäftigt sich unter anderem mit der Forschung zum Konsumverhalten bei Lebensmitteln.

mehrweniger
Loeck

Ebba Loeck

Queisser Pharma

Ebba Loeck ist Wissenschaftliche Direktorin bei Queisser Pharma. Sie beschäftigt sich seit 1991 mit der Produktentwicklung, Zulassung und Vermarktung von Nahrungsergänzungsmitteln, Medizinprodukten und OTC- Arzneimitteln unter Berücksichtigung der spezifischen rechtlichen Vorgaben in Deutschland – aber auch in EU- und Nicht-EU-Ländern.

mehrweniger
Loosen

Peter Loosen

Lebensmittelverband Deutschland

Peter Loosen ist Rechtsanwalt und seit 2007 Geschäftsführer des Lebensmittelverbands Deutschland, dessen Brüsseler Büro er zudem leitet. Neben der Beratung und Interessensvertretung von Mitgliedsunternehmen liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt auf der Begleitung lebensmittelrechtlicher Regelungsvorhaben auf nationaler und europäischer Ebene. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der Universität Bonn.

mehrweniger
Meisterernst

Prof. Andreas Meisterernst

Meisterernst Rechtsanwälte

Professor Andreas Meisterernst ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Er ist Honorarprofessor für Lebensmittelrecht an der TU München (TUM School of Life Sciences) und Autor sowie Herausgeber zahlreicher lebensmittel- und pharmarechtlicher Fachpublikationen. Seit 2021 ist er zudem Präsident des Bayerischen Anwaltsgerichtshofes.

mehrweniger
Orth

Dr. Anne-Marie Orth

RDA Scientific Consultants GmbH

Dr. Anne-Marie Orth ist staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin und öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Lebensmittelchemie. Seit 2014 ist sie als Consultant bei der RDA Scientific Consultants in München tätig und seit 2020 dort Geschäftsführerin. Sie berät in allen lebensmittelspezifischen Fragestellungen von Kennzeichnungsproblemen bis Sicherheitsbewertungen und komplexen Zulassungsverfahren. Sie referiert und schult regelmäßig zu Themen aus ihrem Tätigkeitsbereich.

mehrweniger
Preußker

Antje Preußker

Lebensmittelverband Deutschland

Antje Preußker ist in der wissenschaftlichen Leitung des Lebensmittelverbands Deutschland tätig und betreut dort den Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM). Im AK NEM haben sich über 60 Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, Rohwarenhersteller sowie Berater zusammengeschlossen.

mehrweniger
Schick

Alissa Schick

Prüfgesellschaft ökologischer Landbau mbH

Frau Alissa Schick ist Agrarbiologin und Kontrollstellenleiterin bei der Öko-Kontrollstelle Prüfgesellschaft ökologischer Landbau in Karlsruhe. Die Kontrollstelle ist spezialisiert auf die Biozertifizierung in den Bereichen Lebensmittelverarbeitung, Import, Futtermittel und Handel. Zu den Kunden zählen Handwerksbetriebe und Internethändler ebenso wie große Verarbeiter von Babyfood oder internationale Unternehmen.

mehrweniger
Weidlich

Dr. Helmut Weidlich

Institut Kurz

Prof. Dr. Helmut Weidlich leitet seit 2004 das Institut Kurz an den Standorten Köln und Parma. Zuvor war er in der Kerntechnik und in der Mess-Werkstofftechnik tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Lebensmittel- und Biomarker-Analyse, in der Auswertung statistischer Analysewerte sowie in der Computer-Simulation komplexer physikalischer und biologischer Vorgänge.

mehrweniger

Veranstaltungsort

LIVE-STREAM
Die Tagung wird über den Live Stream übertragen
Ihre Hotline für technische Fragen:
Telefon : +49 231 75896-50
E-Mail: infoakademie-fresenius.de
www.akademie-fresenius.de

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 995,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Teilnahme an der Online-Veranstaltung
  • Veranstaltungsdokumentation zum Download
  • Teilnahmezertifikat

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 495,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt
Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt.

Buchen ohne Risiko
Die Teilnahme an unseren Online-Veranstaltungen können Sie bis zu 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei und ohne Angabe von Gründen schriftlich stornieren. Bei späteren Stornierungen sowie bei Nicht-Login zur Online-Veranstaltung können keine Teilnahmegebühren erstattet werden.
Sie erhalten jedoch in diesem Fall von uns nach der Veranstaltung Zugang zu den Dokumentationsunterlagen.
Einen Ersatzteilnehmer können Sie jederzeit kostenfrei benennen.

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Sophie Ullerich

Ihre Ansprechpartnerin

Sophie Ullerich
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-78
sullerichakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesakademie-fresenius.de

Weitere Termine für diese Veranstaltung:

11.10. — 12.10.2022,  Atrium Hotel Mainz

Fachausstellung buchen

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf unserer Veranstaltung.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Analisa Mills

Analisa Mills
Telefon: +49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalist:innen und Redakteur:innen eine Plattform, um in Kontakt mit Expert:innen zu treten.

Wenn Sie als Redakteur:in der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Wir beraten Sie gerne.


Sprechen Sie uns an:

Katharina Geraridis

Katharina Geraridis
Telefon: +49 231 75896-67
presseakademie-fresenius.de

Kooperationspartner

Bildergalerie