Food Defense

In diesem Seminar lernen Sie mögliche Ursachen absichtlicher Kontamination von Lebensmitteln zu erkennen, zu minimieren und zu überwachen. Sie üben an konkreten Beispielen Gefahrenanalysen durchzuführen und Ihr Unternehmen in Sachen Food Defense erfolgreich auf das nächste Assessment vorzubereiten.

Garantierte Durchführung
29.09.2022
Novotel Hannover
 Termin speichern
Auf Warteliste setzen

ÜbersichtProgrammReferent:innenVeranstaltungsortPreise & Leistungen

Übersicht

Sicher buchen – sicher teilnehmen!

Für alle unsere Präsenzveranstaltungen bis zum 31. Dezember 2022 gilt unsere Flexibilitätsgarantie. Alle Hinweise zur Flexibilitätsgarantie und zu unseren Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Gefahrenanalyse und Risikobewertung

Produktschutz systematisch umsetzen

Für jeden HACCP-Beauftragten ist der Produktschutz (Food Defense) seit der Version 6 des IFS Food ein brisantes Thema.

Ziel des Produktschutzes ist es, mögliche Ursachen absichtlicher Kontamination von Lebensmitteln zu erkennen, zu minimieren und zu überwachen. Wesentliche Elemente eines innerbetrieblichen Systems zu Food Defense sind Gefahrenanalysen, die u. a. mit den Methoden CARVER, TACCP oder VACCP durchgeführt werden können.

Nutzen Sie dieses Seminar, um genau dies unter Anleitung eines erfahrenen Experten zu lernen! Sie üben an konkreten Beispielen, wie Sie Ihr Unternehmen in Sachen Food Defense erfolgreich auf das nächste Audit vorbereiten.

Nach diesem Seminar...

  • kennen Sie die Forderungen des Kapitels 6 des IFS7
  • beherrschen Sie die Methoden zur Gefahrenanalyse für Food Defense
  • wissen Sie, wie Risikobewertungen durchzuführen sind

Für wen ist dieses Seminar wichtig?

Qualitätsverantwortliche, die ein IFS Food-konformes System aufbauen oder betreuen sollen und Betriebs- und Geschäftsleitungen, die die Mittel für die Maßnahmen zum Produktschutz bereitstellen sowie interne Auditoren für Managementsysteme, die die Forderungen zu Food Defense verstehen wollen.

Bildnachweis: © Alvergnas – Fotolia.com

 

Programm

Donnerstag, 29. September 2022
9:00 Uhr
Begrüßung und Vorstellung
Hintergründe für Food Defense
Das Kapitel 6 des IFS
  • Forderungen
  • Verbindlichkeit
  • Bedeutung für die Zertifizierung
Besucherrichtlinien
  • Umgang mit Lieferanten und Besuchern
Methoden der Gefahrenanalyse
  • Carver, TACCP, VACCP
Sicherung der Betriebsstätte
Umsetzung in die Praxis
  • Workshop I: Gefahrenanalysen und Risikobewertungen anhand von Fallbeispielen
  • Workshop II: Interne Audits zum Produktschutz anhand von Fallbeispielen
Zusammenfassung und Diskussion
17:00 Uhr
Ende des Seminars und Ausgabe der Zertifikate

Referent:innen

Name

Unternehmen

Frese

Dr. Frank-Jürgen Frese

LEuTE Projekt GmbH

Dr. Frank-Jürgen Frese ist Geschäftsführer der LEuTE Lebensmittel und Technik Projekt GmbH. Seine Beratungstätigkeit ist auf Managementsysteme in der Lebensmittelindustrie ausgerichtet. Im Fokus stehen IFS, FSSC, ISO 22000, ISO 9001, aber auch Energie- und Umweltmanagementsysteme.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Novotel Hannover
Podbielskistrasse 21/23
30163 Hannover
Telefon : +49 511 3904-0
E-Mail: h5390accor.com
https://www.accorhotels.com/de/hotel-5390-novotel-hannover/index.shtml

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Akademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 695,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Teilnahmezertifikat

Gruppenrabatt
Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt.

Buchen ohne Risiko
Eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung ist bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich möglich. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen 50 % der Teilnahmegebühren. Bei späteren Stornierungen oder Nicht-Erscheinen können keine Teilnahmegebühren erstattet werden. Sie erhalten jedoch in diesem Fall von uns nach der Veranstaltung die Veranstaltungsdokumentation. Einen Ersatzteilnehmer können Sie jederzeit kostenfrei benennen.

Laura Höhn

Ihre Ansprechpartnerin

Laura Höhn
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-71
lhoehnakademie-fresenius.de

Laura Höhn

Ihre Ansprechpartnerin

Laura Höhn
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-71
lhoehnakademie-fresenius.de

Laura Höhn

Ihre Ansprechpartnerin

Laura Höhn
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-71
lhoehnakademie-fresenius.de

Monika Stratmann

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Stratmann
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-48
mstratmannakademie-fresenius.de

Monika Stratmann

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Stratmann
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-48
mstratmannakademie-fresenius.de

Fachausstellung buchen

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf unserer Veranstaltung.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Analisa Mills

Analisa Mills
Telefon: +49 231 75896-77
amillsakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalist:innen und Redakteur:innen eine Plattform, um in Kontakt mit Expert:innen zu treten.

Wenn Sie als Redakteur:in der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Wir beraten Sie gerne.


Sprechen Sie uns an:

Katharina Geraridis

Katharina Geraridis
Telefon: +49 231 75896-67
presseakademie-fresenius.de